Fluch der Schönheit

Un marito per Anna Zaccheo

I, 1953

Drama

Es gibt in allen Filmen von De Santis ein Moment des Verträumten, Märchenhaften, Verstiegenen - des Strebens nach etwas Größerem, Schönerem als dem, was einen stets umgibt.

Min.106

Anna Zaccheo ist jung, unendlich schön und arm: sie lebt mit ihren Eltern und Geschwistern in einem bescheiden-dunklen Loch von Wohnung mitten in einem Arbeiterviertel Neapels. Anna will raus aus diesen miserablen Umständen. Heiraten wäre eine Möglichkeit. An Werbern gebricht's ihr nicht, und einer, Antonio, ist sogar reich - aber auch ein grober Klotz, dabei bauernschlau, hat dementsprechend seine Hände überall im Spiel. Anna will mehr vom Leben - was, das weiß sie, als sie den Seemann Andrea trifft und wie von selbst mit ihm den Tag verbringt; an dessen Ende versprechen sie einander. Nur: Morgen geht sein Schiff, zurück ist er erst in einigen Wochen.

IMDb: 6.9

  • Schauspieler:Silvana Pampanini, Amedeo Nazzari, Massimo Girotti

  • Regie:Giuseppe de Santis

  • Kamera:Otello Martelli

  • Autor:Giuseppe de Santis, Elio Petri, Cesare Zavattini

  • Musik:E. Caliendo, Rino Da Positano

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.