Flucht in Ketten

 USA 1958

The Defiant Ones

Drama, Thriller, Krimi 97 min.
7.70
film.at poster

Nachdem sie von einem Gefangenentransport entkommen konnten, sind die Sträflinge Tony Curtis und Sidney Poitier im wahrsten Sinne des Wortes aneinandergekettet.

Bei einem nächtlichen Gefangenentransport im Süden der USA entkommen die Häftlinge John "Joker" Jackson (Tony Curtis) und Noah Cullen (Sidney Poitier), als der Transportwagen auf regennasser Straße verunglückt. Beide verbindet eine Stahlkette, mit der sie aneinandergefesselt sind, mehr nicht. Jackson ist ein Weißer, Cullen ein Schwarzer und außer der Hautfarbe trennt sie auch noch eine persönliche Abneigung. Vergeblich versuchen beide, die Kette zu sprengen. So müssen sie notgedrungen zusammen weiterfliehen, verfolgt von Sheriff Muller und einem Suchtrupp mit Hunden. Die gemeinsame Gefahr bringt sie allmählich einander menschlich näher.

Als sie nachts in einem kleinen Ort in ein Geschäft einzudringen versuchen, um sich Proviant zu verschaffen, werden sie gefasst und um ein Haar von einer wütenden Menge gelyncht. Nur das mutige Eingreifen des alten Big Sam bewahrt sie davor. Er lässt sie später heimlich entkommen. Auf einer abgelegenen Farm können sie sich schließlich von der Kette befreien. Die von ihrem Mann verlassene Farmersfrau überredet Jackson, in ihrem Wagen mit ihr das Weite zu suchen, allerdings ohne Cullen. Er nimmt das Angebot an, aber als er erfährt, dass sie Cullen mit einem falschen Rat in den sicheren Tod geschickt hat, bekommt er ein schlechtes Gewissen. Er eilt Cullen nach, um ihn nicht in einem Sumpf elendig umkommen zu lassen.

Details

Tony Curtis, Sidney Poitier, Theodore Bikel, Charles McGraw, Cara Williams, u.a.
Stanley Kramer
Ernest Gold
Sam Leavitt
Nedrick Young, Harold Jacob Smith

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken