Freier Fall

 D 2013
Drama 100 min.
7.60
film.at poster

Marc, ein junger Polizist und eher der stille, einfühlsame Typ, ist auf Fortbildung, während seine schwangere Freundin mit der neuen Wohnsituation kämpft. Marcs Eltern haben dem Paar eine Haushälfte überlassen und sind ständig 'um die Ecke'. Auch beim Polizeitraining läuft es nicht gerade prächtig - Marc geht dauernd die Luft aus, und der Vorgesetzte scheint ihn nicht sonderlich zu mögen. Sein Zimmerkollege Kay geht die Sache hingegen entspannt an und gönnt sich einfach einen Joint, wenn es Stress gibt. Beim Joggen lernen sich die beiden näher kennen, und bald ist da mehr als das gemeinsame Traben durch den Wald. Ebendort kommt es auch zur ersten, aufregenden körperlichen Begegnung.

Als sich Kay in Marcs Einheit versetzen lässt, droht dessen überschaubares, geregeltes Leben im Chaos zu versinken. Hin und her gerissen zwischen der Liebe zu seiner Freundin Bettina und dem Rausch der neuen Erfahrung verliert er zusehends die Kontrolle. Nicht genug damit, stressen die Kollegen auch noch mit dem üblichen Machogehabe und doofen Sprüchen. Bei der Polizei ist für eine schwule Beziehung kein Platz - auf Kay zu verzichten, kommt aber ebenso wenig infrage. Als bekannt wird, dass Kay schwul ist, schlägt ihm am Arbeitsplatz offen und massiv Homophobie entgegen, und auch bei Marc gehen zu Hause die Wogen hoch.

Details

Hanno Koffler, Max Riemelt, Katharina Schüttler, Maren Kroymann, Oliver Bröcker, Stephanie Schönfeld
Stephan Lacant
Sten Mende
Stephan Lacant, Karsten Dahlem

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken