Oliver Bröcker

Nichts ist so sehr Legende, so sehr Mythos und so sehr Wirklichkeit wie die NationaleVolksArmee. Es gibt nur 2 Gründe um nicht eingezogen zu werden: Man ist Vollinvalide oder eine Frau.

Nach einem Schlag auf den Kopf plappert der auf Lesereise befindliche afrodeutsche Autor Sebastian wie ein Papagei die Parolen rechter Schläger nach, deren Anführer Sven ihn in Talkshows vorführt. Sebastians so hochschwangere wie eifersüchtige Freundin Nina verfolgt ihn mit dem suspendierten Dorfpolizisten Sascha. Aber Politiker Sven hat größenwahnsinnige Pläne, um eine Angebetete mit Taten zu beeindrucken: Er will in Polen einfallen.

Kellner David Kern fällt nicht wirklich auf. Das ändert sich, als er der hübschen Literaturstudentin Marie gefallen will. Auf einem Flohmarkt entdeckt er ein Manuskript, schreibt es auf dem Computer noch mal und gibt es ihr als sein eigenes zu lesen. Die ist nicht nur vom Text begeistert, den sie heimlich an einen Verlag schickt, sondern auch vom Schreiber. Nach der Veröffentlichung ist David gefragt wie kein anderer und hält die Holde im Arm. Da taucht ein verlotterter Typ auf und behauptet, der wahre Autor des Buchs zu sein.

Der von kraterähnlichen Hautausschlägen geplagte Heinz Strunk wohnt in den Achtzigern mit seiner kranken Mutter in Hamburg-Harburg. Als Saxophonist tingelt er mit der Tanzcombo "Tiffanys" durchs norddeutsche Flachland. In diesem bizarren Universum aus Korn, Klaus & Klaus und Koteletts bringt ihm Bandleader Gurki bei, fröhliche Stimmungsmusik "geil abzuliefern". Um dem Teufelskreis aus Schützenfesten und Dorfhochzeiten zu entkommen, will Heinz eine Solokarriere starten und Hitproduzent werden...

Ernesto‘s Island

— Ernesto‘s Island

Er war ein Musiker aus Havanna, sie schwärmte für die Revolution. Ihr Sohn reist nun ins heutige Kuba, sucht nach den alten Idealen und findet sie in der Musik.

Das Herz des 19-jährigen Bankangestellten Harry schlägt ganz im Takt der "Neuen Deutschen Welle", besonders zur Musik der Band "Apollo Schwabing". Als Manager versucht er, seinen Freunden Vince, Melitta und Freddie den großen Durchbruch und ausverkaufte Konzerthallen zu verschaffen. Doch dieses Vorhaben ist bisher nicht gerade von Erfolg gekrönt. Denn die größten Highlights waren bisher läppische Auftritte im Gemeindezentrum. Harry hat mächtig die Schnauze voll! Er will es allen zeigen und kommt auf eine wahnwitzige Idee. Warum nicht als Vorgruppe der besten aller Bands DAF - Deutsch Amerikanische Freundschaft - im Zirkus Krone auftreten? Alle sind hellauf begeistert und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Doch die Sache hat einen klitzekleinen Haken - DAF haben von ihrer talentierten Vorgruppe noch keinen blassen Schimmer.

Wie wollen wir zusammenleben? Mitten im brandenburgischen Nirgendwo zwischen grünen Wiesen, Techno und Theater beantworten zehn Menschen diese Frage auf ihre eigene Weise. In der Künstlerkolonie Rakete Perelman leben sie ihre Version von Freiheit und Unabhängigkeit - jeder für sich und alle zusammen. Neu in der Rakete ist Jen. Mit Mitte zwanzig ist sie raus aus der Stadt, raus aus der Industrie und rein in ein neues Leben. Doch die Rakete braucht Geld und die Lösung, wie sollte es anders sein, liegt in der Kunst, genauer in einer Theaterinszenierung. Jen bekommt auch gleich die Hauptrolle in einem Stück, das langsam die Realität überholt und irgendwann den Idealismus der ganzen Gemeinschaft auf eine harte Probe stellt.

1919 zieht der neunjährige Essau Matt mit Eltern und Großeltern aus Polen in ein deutsches Grenzdorf in der Niederlausitz. Die Familie eröffnet in dem Ort einen kleinen Krämerladen, der bald Dreh- und Angelpunkt für die Geschehnisse im Ort wird. Mit drei Generationen unter einem Dach bleiben Spannungen und Schwierigkeiten nicht aus. Der sensible Esau, aus dem später ein Schriftsteller werden wird, beobachtet still und staunend das Leben, das sich in und um den Laden herum abspielt.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat