Ganz normal verliebt

The other Sister

USA, 1999

RomanzeKomödie

Eine romantische Komödie um eine etwas "zurückgebliebene" junge Frau, die ihre eigenen Wege gehen möchte - und die dazugehörigen Schwierigkeiten.

Min.128

Die 24jährige Carla Tate (Juliette Lewis) ist geistig leicht behindert . Die jüngste von drei Töchtern wohlhabender Eltern kehrt nach 10 Jahren in einem speziellen Internat mit einem Schulabschluß in der Tasche und voller Ambitionen und Zukunftsträume nach Hause zurück.

Mit den meisten Einschränkungen, die ihre angeborene Besonderheit mit sich bringt, kann Carla inzwischen bestens umgehen, nur eine Hürde scheint unüberwindlich: ihre überbesorgte Mutter Elisabeth (Diane Keaton), die alle Unabhängigkeitbestrebungen ihrer Tochter im Keim zu ersticken droht. Die Konflikte im Haus Tate sind unausweichlich. Carla will aufs College, sie verliebt sich zum ersten Mal, und sie will eine eigene Wohnung - alles Dinge, die die meisten anderen Menschen für ziemlich selbstverständlich halten.

Auf dem Weg in die Zukunft ist es vor allem Danny (Giovanni Ribisi), der eine ähnliche Behinderung hat wie Carla und als ihr Weggefährte, Vertrauter und schließlich als ihre große Liebe die
zähen Kämpfe, kleinen Siege und große Triumphe mit ihr teilt...

IMDb: 6.4

  • Schauspieler:Juliette Lewis, Diane Keaton, Tom Skerritt, Giovanni Ribisi, Poppy Montgomery, Sarah Paulson, Linda Thorson, Joe Flanigan

  • Regie:Garry Marshall

  • Autor:Alexandra Rose, Blair Richwood

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.