Graf Zaroff - Genie des Bösen

 USA 1932

The Most Dangerous Game

Horror, Thriller, Abenteuer 63 min.
7.30
film.at poster

Der Großwildjäger und Buchautor Robert Rainsford kann sich als einziger Überlebende eines Schiffsunglückes auf eine einsame Insel retten, wo er bald auf den geheimnisvollen Graf Zaroff trifft...

Der Großwildjäger und Buchautor Robert Rainsford (Joel McCrea) befindet sich mit Freunden auf einer Kreuzfahrt in der Südsee. Plötzlich läuft die Yacht auf ein Riff und sinkt. Die Überlebenden fallen den Haien zum Opfer, nur Rainsford kann sich auf eine Insel retten. Er entdeckt eine geheimnisvolle Festung.

Dort lebt Graf Zaroff (Leslie Banks), ein Adliger russischer Abstammung, mit seinem stummen, hünenhaften Diener Iwan (Noble Johnson). Rainsford wird von Zaroff, der schon das ebenfalls schiffbrüchige Geschwisterpaar Eve und Martin Trowbridge (Fay Wray und Robert Armstrong) beherbergt, freundlich empfangen. Zaroff erweist sich als kultivierter Mann - er plaudert charmant mit seinen Gästen, spielt Klavier für sie und hat Rainsfords Bücher in seinem Regal stehen, dessen Leidenschaft für die Jagd er teilt.

Für Zaroff ist die Jagd eine königliche Passion, deren "normale" Variante ihn mittlerweile langweilt. Er hat Pfeil und Bogen als neues Jagdinstrument entdeckt - und ein neues Tier, das er auf seiner Insel jagt. Doch um welches Tier es sich handelt, bleibt vorerst Zaroffs Geheimnis ...

Details

Joel McCrea, Fay Wray, Leslie Banks, Robert Armstrong, Noble Johnson, u.a.
Irving Pichel, Ernest B. Schoedsack
Max Steiner
Henry Gerrard
James Ashmore Creelman, nach einer Kurzgeschichte von Richard Connell

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken