Shakespeares Drama um den zögerlichen Rächer Hamlet, verlegt in das New York der Gegenwart.

Min.112

New York, 2000: Der Präsident und Vorstandsvorsitzende der Denmark Corporation (Sam Shepard) ist tot. Ausgerechnet sein Bruder Claudius (Kyle MacLachlan), der des Mordes verdächtigt wird, hat seinen Posten übernommen und nach nur zweimonatiger Trauerzeit die Witwe Gertrude (Diane Venora) geheiratet.

Ihr Sohn Hamlet (Ethan Hawke) leidet sehr unter der Situation. Doch Hamlet erkennt, dass er dafür bestimmt ist, den Tod seines Vaters zu rächen. Eine unheilvolle Serie von Entdeckungen, Lügen und Intrigen beginnt, die das Leben aller Beteiligter zerstören wird.

Michael Almereyda transferiert das Königreich Dänemark als Medienkonzern »Denmark Corporation« in das Manhattan der Gegenwart, das er als kalte, multi-medial saturierte Welt zeigt, in der jeder konstant beobachtet und beobachtet wird. Der zögerliche Ödipus Hamlet übt sich dementsprechend als angehender Film- bzw. Videokünstler und ist treffend besetzt mit Ethan Hawke, dem Parade-Slacker des US-Kinos. (Filmarchiv Austria)

IMDb: 6

  • Schauspieler:Ethan Hawke, Kyle MacLachlan, Sam Shepard, Diane Verona, Bill Murray, Casey Affleck, Karl Geary, Liev Schreiber, Julia Stiles, Dechen Thruman, Jeffrey Wright, Steve Zahn

  • Regie:Michael Almereyda

  • Kamera:John de Borman

  • Autor:Michael Almereyda, nach dem Stück von William Shakespeare

  • Verleih:Filmladen

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.