Herr Lehmann

 D 2003
Komödie, Literaturverfilmung 105 min.
7.30
Herr Lehmann

Nach dem gleichnamigen Roman von Sven Regener entwirft Leander Haussmann ein authentisch-ironisches Porträt der Kreuzberger Szene kurz vor dem Mauerfall.

Wir schreiben das Jahr 1989: Berlin-Kreuzberg. Frank Lehmann (Christian Ulmen), der von allen nur Herr Lehmann genannt wird, arbeitet als Tresenkraft in einer Kneipe. Herr Lehmann liebt seinen geordneten, weitgehend verantwortungsfreien Alltag als Schutzpatron aller Tresenkräfte, Bierkonsumenten und Liebhaber sinnloser Gespräche.

Da gerät seine Welt schleichend aus den Fugen. Alles beginnt - relativ harmlos - mit einem aufdringlichen Hund, der ihm den morgendlichen Heimweg versperrt. Schließlich kündigt sich der Besuch seiner Eltern an; die schöne Köchin Katrin, sein bester Freund Karl und ein bis dato unbekannter Kristallweizen-Trinker werden in kurzer Zeit für mehr als nur Unruhe sorgen...

Details

Christian Ulmen, Katja Danowski, Detlev Buck, Janek Rieke, Uwe-Dag Berlin, Martin Olbertz, Hartmut Lange
Leander Haussmann
Charlotte Goltermann
Frank Griebe
Sven Regener
Filmladen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • herr lehmann
    äußerst sympathischer film, v. a. ulmen finde ich in der besetzung als eine gute wahl; charmant-schrulliger man.

    Re: herr lehmann
    Stimmt. Nur leider klingt der Großteil der Dialoge sehr "geschrieben" und daher nicht wirklich natürlich.

  • Frau Lehfrau
    Ich bin sehr für die Gründung eines Detlef Buck-Fanclubs.Dieser nette Herr ist der einzige Schauspieler aus unserem netten Nachbarland, den man mit Begeisterung bei seiner Arbeit auf der Leinwand zusehen kann.

    Re: Frau Lehfrau
    sehr geehrte frau lehfrau,
    auch ich hatte schon den gedanken...nachdem er auch schon für die einzigen sehenswerten szenen bei blue moon gesort hat,ist er hier "at his best" zu sehen...gibt es noch weiter empfehlenswerte filme mit ihm?(entschuldigen sie meine unwissenheit)eine andere frage ist zwischen mir und einem mitstreiter im kino aufgeworfen worden...ok sie ist zwar nicht bedeutend,aber ich will sie trotzdem weiterleiten...trinken die leuet im film(herr lehmann) aus kleinen becksbierflaschen(0,33l) oder aus großen (0,50l)?
    mit freundlichen grüßen
    ihr detlef buck fanclubmitglied