It Happened in Paris

 GB 1935
Romanze, Komödie 68 min.
5.40
film.at poster

Um die Liebe der jungen Jaqueline zu gewinnen, gibt sich der vermögende Paul als armer Maler aus.

Paul, Sohn eines amerikanischen Millionärs, ist von sich selbst als Maler überzeugt. Er fährt nach Paris, um dort die alten Meister zu studieren; die Stadt der Lichter soll ihn aber auch inspierieren. Zur gleichen Zeit arbeitet die junge Jacqueline an ihrer Karriere als Mode-Designerin. Nach einer ersten Begegnung verliebt sich Paul in Jacqueline. Um ihre Liebe zu gewinnen, gibt sich der vermögende Paul als armer Maler aus.
Edgar Wallace war es, der Carol Reed zum Film brachte, doch erst durch Basil Dean, damals Geschäftsführer von Associated Talking Pictures, bekam Reed, der zuvor als Dialogschreiber und Regie-Assistent tätig war, die Chance, selber zu drehen; bei IT HAPPENED IN PARIS noch gemeinsam mit Robert Wyler. Das Ergebnis ist eine selten zu sehende romantische Komödie. (rf) ´

(Text: Filmmarchiv Austria)

Details

John Loder, Nancy Burne, Edward H. Robins, Esme Percy, Lawrence Grossmith, u.a.
Carol Reed, Robert Wyler
John Huston, H. F. Maltby, Katherine Strueby nach dem Theaterstück

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken