Kleine Haie

 Deutschland 1992
Komödie 87 min.
7.70
film.at poster

Regisseur Sönke Wortmann zeigte mit KLEINE HAIE sein Talent für humorvolle Stoffe.

Eigentlich soll Ingo (Jürgen Vogebpnur einen Stuhl in die Bochumer Schauspielschule zurückbringen. Unwissentlich platzt er dabei ins Vorsprechen und verblüfft die Kommission mit seinen Schimpftiraden. Ingo findet Geschmack an der Sache und trampt mit Johannes (Kai Wiesinger), auch Anwärter auf eine Schauspielkarriere, zur nächsten Aufnahmeprüfung an die Münchner Falckenberg-Schule. Unterwegs treffen sie Ali (Gedeon Burkhard), der dort ebenfalls sein Glück versuchen will. Der Kampf um den begehrten Ausbildungsplatz ist gnadenlos. Aber wie schmettert ein Bergwerkschor zu Filmbeginn: »Einmal schafft's jeder!«

Regisseur Sönke Wortmann zeigte mit KLEINE HAIE sein Talent für humorvolle Stoffe. Seine witzige und liebevoll gemachte Odyssee des ungleichen Trios beschreibt er als »Film über den Zufall, den es ja bekanntlich nicht gibt. Nennen wir es also Schicksal. Ein scheinbar nebensächliches Ereignis kann einen Stein ins Rollen bringen und dem Leben eines Menschen eine völlig neue Richtung geben. Aber wahrscheinlich musste alles so passieren.« (rf) (Filmarchiv Austria)

Details

Jürgen Vogel, Kai Wiesinger, Gedeon Burkhard, Meret Becker, Armin Rohde, u.a.
Sönke Wortmann
Jürgen Egger, Sönke Wortmann

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken