Lady Frankenstein

 Italien 1971

La figlia di Frankenstein

Horror, Science Fiction, Trash 94 min.
4.90
film.at poster

Die Tochter des berühmten Baron Frankenstein will ihrem Vater dabei helfen, seinen Lebenstraum zu verwirklichen: die Erschaffung künstlichen Lebens!

Nach ihrer Ausbildung zur Chirurgin kehrt Tania (Rosalba Neri), die Tochter von Baron Frankenstein (Joseph Cotten), auf das Schloss der Familie zurück. Hier will sie ihrem Vater helfen, seinen Lebenstraum zu verwirklichen: die Erschaffung künstlichen Lebens! Tatsächlich gelingt es dem Baron und seinem Assistenten Dr. Marshall wenig später, einen aus diversen Leichenteilen zusammengesetzten Körper zum Leben zu erwecken. Doch die Kreatur tötet den Baron und flüchtet aus dem Schloss. Fortan streift Frankensteins Monster mordend durch die ländliche Umgebung und versetzt die Menschen in Angst und Schrecken...

Mit "Lady Frankenstein" hat der Schauspieler und Regisseur Mel Welles einen Gruselfilm inszeniert, der im Lauf der Jahrzehnte zu einem echten Kultklassiker des Genres avancierte. In klarer Anlehnung an den Stil der Horrorfilme aus den britischen "Hammer"-Studios erzählt "Lady Frankenstein" seine bizarre Geschichte in einer gelungenen Mischung aus klassischen Schauereffekten und überdrehtem Trash. (MDR)

Details

Joseph Cotten, Rosalba Neri, Paul Muller, Mickey Hargitay, Herbert Fux, u.a.
Mel Welles
Alessandro Allesandroni
Riccardo Pallottini
Edward Di Lorenzo, Umberto Borsato, Egidio Gelso und Aureliano Luppi, nach Motiven des "Frankenstein"-Romans von Mary Sh

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken