Lisbon Story

 D/Portugal 1995

Historia Lisboua

Independent, Roadmovie 100 min.
7.20
Lisbon Story

Road Movie durch ein Europa ohne Grenzen und eine Reflexion über das Filmmachen

Der deutsche Toningenieur Philipp Winter reist nach Portugal, um seinem Freund, dem Regisseur Monroe, bei der Vertonung seines jüngsten Films zu helfen. Doch er findet nur eine leere Wohnung und den halbfertigen, stummen Film.

Mit Mikrofon und Tonbandgerät streift Winter durch Lissabon, lernt die Musikgruppe Madredeus kennen, verliebt sich in die Sängerin, liest die Bücher Fernando Pessoas und trifft den portugiesischen Regisseur Manoel de Oliveira.
Als er schließlich Monroe findet, muß er erkennen, daß dieser sich in einer Schaffenskrise befindet.

Die Szenen mit der Gruppe Madredeus gehören zu den schönsten dieses Films, weil sie nichts als Klang, Blick und Bewegung sind. Die Musiker spielen, Teresa Salgueiro beginnt zu singen, zwei Augenpaare treffen sich, und die Kamera schweift durch den Raum und Dächer der Altstadt, bis sie den Tejo finden, den Fluß, von dem Madredeus sagt, er sei das Bild ihres Lebens.Filmladen Wien

Details

Rüdiger Vogler, Joel Ferreira, Teresa Salgueiro
Wim Wenders
Jürgen Knieper, Madredeus
Lisa Rinzler
Wim Wenders

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken