Mostly Martha

 Deutschland 2001
Komödie 
film.at poster

Marthas Leben gerät aus den Bahnen, als sich sich um ihre verwaiste Nicht kümmern muss.

Da die Männer lieber mit ihr schlafen als mit ihr essen, und Martha lieber für sie kocht als mit ihnen ausgeht, hat sie schon lange mit keinem mehr ihr Glück versucht. Als Chefköchin arbeitet sie sechs Tage in der Woche am Herd des kleinen, aber feinen französischen Restaurants 'Lido'. Der Kochkunst gilt ihre ganze Leidenschaft; andere Dinge sind nicht vorgesehen. Selbst ihre Therapie, zu der die Restaurant-Besitzerin sie drängte, macht Martha zu einem Kochkurs. Martha hat nur eins im Sinn: Kochen!

Ihr Leben ändert sich von einem Tag auf den anderen, als Marthas Schwester bei einem Autounfall ums Leben kommt. Zurück bleibt deren siebenjährige Tochter Lina, die nun niemanden mehr hat außer Martha. Lina isst vor Kummer nichts mehr und von ihrer Tante will sie auch nichts wissen. Eigentlich passt ein Kind auch so gar nicht in Marthas Leben. Aber um zu verhindern, dass ihre Nichte in ein Heim kommt, will Martha sie bei sich aufnehmen, bis sie deren Vater ausfindig gemacht hat.

Während Martha auf Nachricht von Linas Vater wartet - einem Italiener, der von der Existenz seiner Tochter vermutlich nichts ahnt -, gerät ihr zurückgezogenes Leben immer mehr aus den gewohnten Bahnen. Die Besitzerin des 'Lido' stellt in Marthas Abwesenheit kurzerhand einen zweiten Chefkoch ein. Martha ist entrüstet, aber ihr Widerstand ist zwecklos, denn Mario, ein lebensfroher Italiener und begnadeter Koch, soll für frischen Wind im 'Lido' sorgen. Martha wittert Konkurrenz und macht ihm das Leben schwer. Doch mit seinem Charme und seinen Kochkünsten begeistert er nicht nur die Belegschaft und die Gäste des 'Lido'; es gelingt ihm auch, mit seiner fröhlichen Art Linas verlorengegangenen Appetit wieder zu wecken.
Und Martha? Sie versteht weder etwas von italienischer Küche, noch von Kindern. Sie wollte weder Kind noch Mann, und beide erobern nach und nach ihr Herz. Aber dann steht plötzlich Linas Vater vor der Tür...

Details

Martina Gedeck, Sergio Castellitto, Maxime Foerste, Sibylle Canonica, Katja Studt, idil uner, Antonio Wannek, Oliver Broumis
Sandra Nettelbeck
David Darling, Arvo Pärt, Keith Jarrett
Michael Bertl
Sandra Nettelbeck
UIP

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken