My Blueberry Nights

 USA 2007
Drama, Romanze 08.02.2008 111 min.
6.70
My Blueberry Nights

Eine große romantische Liebesgeschichte: Norah Jones in ihrer ersten Filmrolle als junge Frau auf der Suche nach der wahren Liebe.

Alles beginnt mit einem Blaubeerkuchen: der Genuss des ersten Stücks in einem kleinen verwunschenen Café auf Coney Island ist gleichzeitig der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Elizabeth (Norah Jones) hat ihre Liebe verloren und Jeremy (Jude Law), der Café-Besitzer, ist für mehrere Nächte ihr verständnisvoller Zuhörer. Eines Tages ist Elizabeth verschwunden, auf einen Abenteuertrip quer durch Amerika, einfach um zu vergessen.

MY BLUEBERRY NIGHTS handelt von nichts weniger als der Suche einer jungen Frau nach der wahren Liebe. Eine große romantische Liebesgeschichte, in der ein Kuss ein ganzes Leben verändert.

Details

Norah Jones, Jude Law, Rachel Weisz, Natalie Portman, David Strathairn, Tim Roth u.a.
Wong Kar-wai
Ry Cooder
Darius Khondji
Kar Wai Wong, Lawrence Block
Polyfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Lizzys großes Herz
    Schon allein die Idee, die dem Ganzen zugrunde liegt ist nett und wird dem Titel voll und ganz gerecht. Ja der Blaubeerkuchen spielt eine nicht unwichtige Rolle. Die prominenten Schauspieler überzeugen durchaus. Vor allem die Deputantin Norah Jones (sonst mit Klavier unterwegs) spielt das Mädchen Lizzy, das Erwachsen werden will, sehr glaubhaft. Man begreift ihre hoffnungslose Leichtgläubigkeit, die bis an die Grenze der Einfalt reicht, aber auf verständnisvoller Menschlichkeit beruht. Das vorgegebene Happy End mit Jude Law stört keineswegs zumal zwischen den beiden lange Zeit tausende von Meilen liegen. Lizzy wird eingerahmt von den beiden unheimlich wandlungsfähigen Natalie Portman und Rachel Weisz. Leise Barmusik schafft mit viel Blues eine fast intime Atmosphäre. Neben den Drinks geht aber auch noch Lebensphilosophie über den Tresen: z.B. die Schlüsseltheorie, die aber darüber hinaus noch ein Ankerplatz ist für die Lovestory. Durch einen selbstreflektierenden Kommentar aus dem Off werden die wunderschönen Bilder stimmungsvoll begleitet. Gelungen!