Mystery Train

 USA 1989
Komödie, Independent, Krimi 112 min.
film.at poster

Ein echter Jarmusch, farbig zur Abwechslung, aber wieder episodisch, spaßverliebt und sprachgemischt.

Reisende - zwei japanische Rock'n'Roll-Fanatiker, ein Elvis-Imitator, ein toter Italiener - treffen einander ( ohne das anzustreben ) in der city of music, in Memphis, Tennessee. Ihre kleinen Geschichten ergeben eine größere, losere Erzählung, die erst über ein paar abgefeuerte Schüsse ihre Kontur erhält.

Details

Masatoshi Nagase, Nicoletta Braschi, Joe Strummer
Jim Jarmusch
John Lurie
Robby Müller
Jim Jarmusch

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • für Episondenfilm-Fans
    Als Episodenfilm recht gelungen, wenn auch ein wenig langatmig. Witzige Einlagen und lebendige Charaktere. Auch der Soundtrack ist gut. Einzig reeller Kritikpunkt sind die Kritiken, die bereits darüber existieren, da behauptet wird am Ende würden die Episoden eine zusammenhängende Geschichte ergeben. Wenn das angestrebt wurde, dann ist das Ergebnis sehr dürftig ausgefallen. Die beiden Hauptcharaktäre, die am längsten gezeigt werden haben nämlich - bis auf ein Schßgeräusch und einen kurzen Wortwechsel am Ende im Zug - nichts mit dem Rest zu tun.
    Da ich kein Episoden-Freund bin gebe ich diesem wahrscheinlich gelungenen Jarmusch nur 7/10 Punkten.