Night on Earth (1991)

© JVC Entertainment

Film-Tipps
06/16/2020

20 bewegende Dramen, die eine außergewöhnliche Geschichte erzählen

Mit viel Emotion erzählen diese Filme außergewöhnliche und doch alltägliche Geschichten.

von Erwin Schotzger

Außergewöhnliche Geschichten müssen nicht immer mit einem Kriminalfall zu tun haben. Manchmal sind es auch nur einfühlsam erzählte Alltagsgeschichten oder bewegende Liebesgeschichten, die emotional ins Schwarze treffen. Diese 20 Independent-Dramen schaffen das Kunststück, den Zuschauer ganz ohne Action-Spektakel oder mysteriöses Verbrechen von der ersten bis zur letzten Minute zu fesseln. Mit viel Emotion und Sensibilität erzählen sie außergewöhnliche und doch alltägliche Geschichten, die bewegen.

Leider sind einige dieser Filme bei keinem Streaming-Anbieter im Programm und auch als DVD/Blu-ray teilweise nur schwer erhältlich. Dessen ungeachtet handelt es sich dabei um sehenswerte Filmjuwelen.

 

Am Anfang war das Feuer (1981)

In dieser wortlos – zumindest nach heutigen Maßstäben – erzählten Geschichte aus der Frühzeit der Menschheit erzählt der französische Regisseur Jean-Jacques Annaud die abenteuerliche Suche nach Feuer. Drei junge Neandertaler namens Naoh (Everett McGill), Amoukar (Ron Perlman) und Gaw (Nameer El-Kadi) sollen für ihren Stamm Feuer beschaffen, nachdem es beim Angriff eines feindlichen Stammes erloschen ist. Dabei retten sie die Homo-Sapiens-Frau Ika (Rae Dawn Chong) vor Kannibalen. Was folgt ist eine prähistorischen Liebesgeschichte, die Stammesgrenzen überwindet.

"Am Anfang war das Feuer" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

Alles über meine Mutter (1999)

Diese zutiefst traurige, aber auch wunderschöne Geschichte des spanischen Meisterregisseurs Pedro Almodovar wurde mit Filmpreisen überhäuft, unter anderem mit dem Oscar als bester fremdsprachiger Film. Nach dem Unfalltod ihres Sohnes an seinem 17. Geburtstag begibt sich die Krankenschwester Manuela (Cecilia Roth) auf eine schmerzhafte Reise in ihre Vergangenheit nach Barcelona.

"Alles über meine Mutter" ist zurzeit bei keinem Streaming-Anbieter verfügbar und nur als DVD/Blu-ray erhältlich.

 

Lost in Translation (2003)

Der mit dem Oscar für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnete Film von Regisseurin und Drehbuchautorin Sofia Coppola zeichnet ein einfühlsames Bild der emotionalen Annäherung zweier einsamer Menschen. Die beiden US-Amerikaner Bob (Bill Murray) und Charlotte (Scarlett Johansson) treffen einander an der Hotelbar ihrer Unterkunft in Tokio. In kurzer Zeit entwickelt sich zwischen den beiden unterschiedlichen Fremden eine besondere Nähe.

"Lost in Translation" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

My Week with Marilyn (2011)

Im Jahr 1956 befindet sich Marilyn Monroe (Michelle Williams) in London, um dort den Film "Der Prinz und die Tänzerin" zu drehen. Doch die alkohol- und medikamentenabhängige Hollywood-Ikone kommt mit ihrem konservativen Kollegen Laurence Olivier (Kenneth Branagh), der die männliche Hauptrolle spielt und auch Regie führt, nicht gut zurecht. Da der junge Regieassistent Colin Clark (Eddie Redmayne), ein glühender Verehrer der Monroe, erfolgreich die Klatschpresse von ihr fernhält, wird er ihr Vertrauter bei den Dreharbeiten. Als Marilyn nicht mehr am Filmset erscheint, soll er die Diva wieder zurückbringen. Marilyn und Colin verbringen einen intensiven Tag miteinander. Die sensible Nacherzählung einer angeblich wahren Geschichte.

"My Week with Marilyn" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten – aber im Arthouse CNMA Channel auf Amazon Prime.

 

Die fabelhafte Welt der Amelie (2001)

Die schüchterne Amelie (Audrey Tautou) arbeitet als Kellnerin in einem kleinen Cafe in Paris. Seit ihrer Kindheit lebt sie in einer Fantasiewelt, was auch dazu führt, dass sie sich immer wieder an den kleinen Dingen ihres an sich recht ereignislosen Lebens erfreuen kann. Als sie ein Schachtel mit den Kindheitserinnerungen eines Fremden findet und diese mit Erfolg dem erfreuten Besitzer zurückbringt, hat sie eine neue Lebensaufgabe gefunden: Als unscheinbarer Engel greift sie in das Leben ihrer Mitmenschen ein, um es zum Besseren zu wenden.

"Die fabelhafte Welt der Amelie" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten – aber im Arthouse CNMA Channel auf Amazon Prime.

 

Little Miss Sunshine (2006)

Die dysfunktionale Familie der kleinen Olive (Abigail Breslin) ist nicht gerade die beste Grundlage für eine Erfolgsgeschichte: Ihr Vater Richard Hoover (Greg Kinnear) ist ein vom neoliberalen Erfolgsmantra besessener, aber selbst erfolgloser Selbsthilfe-Quacksalber. Ihr schwuler Onkel Frank (Steve Carell), ein Universitätsprofessor, hat gerade einen Selbstmordversuch hinter sich. Ihr Bruder Dwayne (Paul Dano) will erst wieder sprechen, wenn er als Kampfpilot bei der Air Force angenommen wurde. Ihr Großvater Edwin (Alan Arkin) ist wegen seiner Affinität zu Pornos und Drogen aus dem Seniorenheim geflogen. Nur ihre Mutter Sheryl (Toni Collette) hält die Familie zusammen. Und ihr ist es auch zu verdanken, dass sich die gesamte Familie auf den Weg macht, um Olive in der Endrunde des Schönheitswettbewerbs "Little Miss Sunshine" zu unterstützen. Eine tragikomische Geschichte, bei der die emotionalen Wogen hoch gehen.

"Little Miss Sunshine" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

Balzac und die kleine chinesische Schneiderin (2002)

Der chinesische Autor Sijie Dai hat mit dieser ruhigen Liebesgeschichte seinen gleichnamigen Roman eindrucksvoll verfilmt: Im Jahr 1971, zur Zeit der Kulturrevolution in China, kommen der 18-jährige Luo (Kun Chen) und der 17-jährige Ma (Ye Liu) zur Umerziehung aufs Land. Sie stammen beide aus bürgerlichen Familien. Im Dorf verlieben sich beide in die hübsche Tochter (Xun Zhou) des Schneiders. Luo erobert das Herz der wissbegierigen Analphabetin durch seine lebhaften Nacherzählungen verbotener Literatur.

"Balzac und die kleine chinesische Schneiderin" ist zurzeit bei keinem Streaming-Anbieter verfügbar und nur als DVD/Blu-ray erhältlich.

 

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran (2003)

Noch eine gelungene Literaturverfilmung. Auf Basis des Theaterstückes von Eric-Emmanuel Schmitt erzählt Regisseur Francois Dupeyron eine bewegende Geschichte über Glück und die Freude an den kleinen Dingen des Lebens: Ende der 50er-Jahre lebt Moses (Pierre Boulanger), genannt Momo, mit seinem depressiven Vater im jüdischen Viertel in Paris. Der pubertierende Junge gewinnt im (vermeintlich arabischen) Lebensmittelhändler Monsieur Ibrahim (Omar Sharif) einen väterlichen Freund, der seine Lebenserfahrungen mit ihm teilt – etwa die hohe Kunst, wie man einer Frau Komplimente macht, oder warum man nur wirklich behalten kann, was man verschenkt.

"Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

Raye makhfi / Geheime Wahl, Film, Iran

Geheime Wahl (2001)

Das Drama des iranischen Regisseurs Babak Payami spielt an einem Tag auf einer iranischen Insel im persischen Golf: Eine namenlose junge Studentin aus Teheran kommt auf der Insel an. Sie soll mit einer mobilen Wahlurne auf der kaum bewohnten Insel die Stimmabgabe bei einer Regionalwahl ermöglichen. Ein junger Soldat soll die Wahlhelferin mit dem Jeep von Haus zu Haus fahren. Er ist von seiner Mission wesentlich weniger begeistert als die junge Frau von der ihren. Während der Fahrt kommt es zu spannenden politischen Grundsatzdebatten, tragikomischen Momenten und einer emotionalen Annäherung der beiden Staatsdiener.

"Geheime Wahl" (Englisch: "The Secret Ballot", Originaltitel: "Raye makhfi") ist leider nur als DVD in Originalsprache (Farsi) mit englischen und französischen Untertiteln erhältlich.

 

Wie im Himmel (2004)

Eigentlich wollte sich der erfolgreiche Dirigent Daniel Dareus (Michael Nyqvist) ja nach einem schweren Herzinfarkt aus seinem stressigen Beruf zurückziehen und in seinem Heimatdorf in Nordschweden zur Ruhe kommen. Doch dann lässt er sich doch dazu überreden, den Kirchenchor zu leiten. So erfährt Daniel immer mehr von den Sorgen und Nöten des bunt zusammengewürfelten Chors. Schließlich gelingt es ihm, das ganze Dorf mit seiner Begeisterung für die Musik anzustecken und den grauen Alltag vergessen zu machen.

"Wie im Himmel" ist zurzeit bei Maxdome und Joyn zu sehen und auch bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

Soul Kitchen (2009)

Es schaut nicht gut aus für den chaotischen Zinos Kazantsakis (Adam Bousdoukos): Seine Kneipe läuft alles andere als gut, während seine erfolgreiche Freundin für einen neuen Job nach Shanghai zieht. Fernbeziehung? Das kann nicht gut gehen. Ein neuer und recht exzentrischer Spitzenkoch vergrault die an das schlechte Essen gewöhnte Stammkundschaft. Dann taucht auch noch sein halbkrimineller Bruder Illias (Moritz Bleibtreu) mit Problemen im Schlepptau auf. Und als ob das nicht schon reichen würde, erleidet Zinos auch noch einen Bandscheibenvorfall. Doch der Mann gibt nicht auf. Nachdem sich die Ereignisse überschlagen, ist bald auch wieder Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

"Soul Kitchen" ist zurzeit bei Amazon Prime Video zu sehen.

 

Sprich mit ihr (2002)

Es ist eine auf den ersten Blick ziemlich seltsame "Romeo & Julia"-Geschichte über verhinderte Liebe, die Pedro Almodovar hier erzählt: Der Krankenpfleger Benigno (Javier Cámara) ist unsterblich in Alicia (Leonor Watling) verliebt, die seit einem Verkehrsunfall in einem Wachkoma liegt. Im Krankenhaus lernt er den Argentinier Marco (Darío Grandinetti) kennen. Er ist seit kurzem in die spanische Torera Lydia (Rosario Flores) verliebt, die nach einem Stierkampf ebenfalls ins Koma gefallen ist. Ein ebenso seltsames wie einfühlsames Meisterwerk von Almodovar, das unter anderem mit dem Oscar für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnet wurde.

"Sprich mit ihr" ist zurzeit bei keinem Streaming-Anbieter verfügbar und nur als DVD/Blu-ray erhältlich.

 

Invasion der Barbaren (2003)

Die Tragikomödie des kanadischen Writer/Directors Denys Arcand ist die geniale Fortsetzung von "Der Untergang des amerikanischen Imperiums" aus dem Jahr 1986 mit weitgehend gleicher Besetzung. Der Universitätsprofessor Remy (Rémy Girard) liegt im Sterben. Seine Familie hat er schon vor Jahren durch seine zahlreichen Affären zerstört. Auch mit seinem Sohn Sébastien gibt es Spannungen. So weigert sich der sozialistische Vater vehement das als kapitalistischer Investmentbanker verdiente Geld seines Sohnes für eine bessere medizinische Versorgung anzunehmen. Doch Sébastien findet Mittel und Wege, um ein letztes Fest für seinen schwerkranken Vater mit seinen alten Freunden zu organisieren.

"Invasion der Barbaren" ist zurzeit bei keinem Streaming-Anbieter verfügbar und auch als DVD/Blu-ray schwer erhältlich.

 

Buffalo '66 (1998)

Billy Brown (Vincent Gallo) ist ein Verlierer wie er im Buche steht. Nach einer fünfjährigen Haftstrafe, die er unschuldig für seinen Buchmacher abgesessen hat, um seine Spielschulden bei ihm zu bezahlen, plant er schon die nächste Dummheit. Er will den Kicker der Buffalo Bills ermorden, dem er die Schuld an seiner Misere gibt. Vorher will er aber noch seiner Mutter einen Besuch abstatten, die ein leidenschaftlicher Fan der Buffalo Bills ist. Da er ihr in Briefen vorgegaukelt hat, dass er beruflich erfolgreich und verheiratet ist, entführt er auf dem Weg nach Hause die naive Stepptänzerin Layla (Christina Ricci). Sie soll sich als seine Ehefrau ausgeben. Die junge Frau erkennt jedoch Liebenswertes hinter der groben Fassade ihres verzweifelten Entführers. Doch wird der ewige Verlierer diesmal die richtige Entscheidung treffen?

"Buffalo '66" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

Fessle mich! (1989)

Der gerade aus der Psychiatrie entlassene, 23-jährige Ricky (Antonio Banderas) weiß genau, was er will. Oder um genau zu sein: wen er will! Bei einem Ausbruch aus der Anstalt vor einem Jahr hat er Marina (Victoria Abril) kennengelernt. Was für sie nur ein One-Night-Stand war, ist für Ricky die Liebe seines Lebens. Er ist fest entschlossen, Marina zu seiner Frau und Mutter seiner Kinder zu machen. Kurz entschlossen überfällt er die ehemalige Porno-Darstellerin in ihrer Wohnung, um sie dort so lange festzuhalten, bis sie sich in ihn verliebt. Ob Ricky mit diesem unkonventionellen Plan tatsächlich Marinas Herz erobern kann?

"Fessle mich!" ist zurzeit bei keinem Streaming-Anbieter verfügbar und nur als DVD/Blu-ray erhältlich.

 

Secretary (2002)

Gefühlvolle Sadomaso-Romanze im Büro: Die Sekretärin Lee Holloway (Maggie Gyllenhaal) neigt zwar dazu sich selbst Schmerz zuzufügen, aber das macht sie aus masochistischer Lust am Schmerz – nicht weil sie lebensmüde ist. Das trifft sich gut, denn ihr neuer Chef, der exzentrische Rechtsanwalt E. Edward Grey (James Spader), hat eine sadistische Neigung. Lee spielt nur zu gern die devote Angestellte, doch emotional hält sie ihr Chef auf Distanz.

"Secretary" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

Night on Earth (1991)

Fünf Städte, fünf Taxifahrten, eine Nacht. Jim Jarmusch erzählt in diesem Episodenfilm gleich fünf außergewöhnliche Geschichten, die Winona Ryder in Los Angeles, Armin Mueller-Stahl in New York, Isaach De Bankolé in Paris, Robert Benigni in Rom und Matti Pellonpää in Helsinki in ihren Taxis erleben.

"Night on Earth" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten – aber im Amazon-Channel MUBI inkludiert.

 

Kubanisch reisen (2000)

Ein klappriges Transportmittel steht auch in dieser romantischen Komödie aus Kuba im Mittelpunkt: Auf einem Busbahnhof irgendwo im Nirgendwo zwischen Havanna und Santiago de Cuba gibt ein Reisebus den Geist auf. Wer es nicht geschafft hat, noch einen Platz in einem der vorbeikommenden Busse zu ergattern, muss sich auf einen längeren Aufenthalt einstellen. Während sich die einen die Wartezeit mit der Instandsetzung der Busstation vertreiben, entdecken andere verloren geglaubte Lebensträume wieder und kommen sich dabei näher. Eine amüsante Komödie rund um die Gelassenheit der Kubaner angesichts der zahlreichen Unzulänglichkeiten der öffentlichen Verkehrsmittel auf der kommunistischen Karibikinsel.  

"Kubanisch reisen" ist zurzeit bei keinem Streaming-Anbieter verfügbar und auch als DVD/Blu-ray schwer erhältlich.

 

St. Vincent (2014)

In dieser schwarzen Komödie sucht Melissa McCarthy als alleinerziehende Mutter Maggie dringend jemanden, der auf ihren zwölfjährigen Sohn Oliver (Jaeden Lieberher) aufpasst während sie Überstunden macht. Der kauzige Nachbar Vincent MacKenna, gespielt vom großartigen Bill Murray, ist zwar nicht die erste Wahl, aber der einzige greifbare Kandidat – auch wenn seine Umgangsformen und Aktivitäten (wie Pferdewetten) nicht gerade für einen Zwölfjährigen geeignet scheinen.

"St. Vincent" ist zurzeit bei Netflix und Amazon Prime Video zu sehen.

 

Die Eleganz der Madame Michel (2009)

In ihrem Spielfilmdebüt kommt Regisseurin und Drehbuchautorin Mona Achache zwar nicht an einigen genre-typischen Klischees der französischen Tragikomödie vorbei, erzählt aber letztendlich doch eine bewegende Geschichte: Die stets grantige Madame Michel (Josiane Balasko) ist Hausmeisterin in einem noblen Pariser Wohnhaus. Kaum jemand weiß, dass die alte Dame eine belesene Literaturliebhaberin ist. Nur das auch nicht gerade lebensfrohe Mädchen Paloma (Garance Le Guillermic) schwirrt gerne mit ihrer Kamera um sie herum. Und dann zieht auch noch der gebildete Japaner Kakuro Ozu (Togo Igawa) ins Haus ein. Er meint in ihr eine Seelenverwandte zu erkennen und beginnt sie zu umwerben. Damit kann die resolute Dame freilich gar nicht gut umgehen.

"Die Eleganz der Madame Michel" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten – aber im Arthouse CNMA Channel auf Amazon Prime.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.