© Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc. und Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.

News
04/19/2021

Amazons "Herr der Ringe" wird teuerste TV-Serie aller Zeiten

Die kommende Amazon-Serie nach Tolkien wird zumindest finanziell alle Rekorde sprengen.

von Franco Schedl

Wenn uns Amazon zu einem Ausflug nach Mittelerde einlädt, wird es sich um die größte und teuerste TV-Produktion aller Zeiten handeln: Laut "Hollywood Reporter" werden Amazon Studios allein für die erste Staffel der Serie 465 Millionen US-Dollar investieren müssen. Bisher hatte man angenommen, dass ein Budget von 500 Millionen US-Dollar für die Produktion mehrerer Staffeln vorgesehen war.

Im Vergleich dazu hatte HBO für den Serien-Hit "Game of Thrones" pro Staffel "bloß" 100 Millionen US-Dollar hinzublättern. In der achten und letzten Staffel kostete eine Folge jeweils 15 Millionen Dollar.

Budget-Zusammensetzung

Die enorme Summe von 465 Millionen setzt sich aber auch aus verschiedenen Investitionen zusammen: Bereits im Vorfeld hatte Amazon 250 Millionen US-Dollar an Peter Jackson gezahlt, um die Rechte an J. R. R. Tolkiens Fantasy-Klassiker zu erwerben.

Außerdem mussten aufwändige "Herr der Ringe"-Sets gebaut und alle erforderlichen Ausstattungen und Kostüme angefertigt werden. Dabei handelt es sich natürlich um einmalige Investitionen, da man den Großteil davon vermutlich auch in weiteren Staffeln wieder einsetzen kann.

Hinzu kommen die Gagen der Mitwirkenden. Erst kürzlich haben die Macher bekanntgegeben, um welche Namen die Besetzungs-Liste vermehrt wurde.

Dreh in Neuseeland

Ganz stilecht und in bester Peter-Jackson-Tradition wird Amazons "Lord of the Rings"-Serie in Neuseeland gedreht, wobei mindestens fünf Staffeln vorgesehen sind und womöglich auch Spin-off-Serien entstehen könnten. Für Stuart Nash, den neuseeländischen Minister für Wirtschaftsförderung und Tourismus, sind das erfreuliche Tatsachen: "Es ist einfach fantastisch – das kann man gar nicht oft genug wiederholen. Immerhin wird das die größte TV-Serie aller Zeiten."

Prognosen zufolge dürfte dieses "Herr der Ringe"-Projekt unter Einbeziehung aller Nebenkosten – zu denen auch das Marketing-Budget gehört – nach Vollendung aller Staffeln die Milliarden-Dollar-Grenze überschreiten, was einen weiteren Rekord für eine TV-Serie bedeuten würde.

Die Handlung der Serie ist tausende Jahre vor den bekannten Ereignissen aus "Der Hobbit" und "Der Herr der Ringe" angesetzt.

Die erste "Herr der Ringe"-Staffel könnte bei Amazon noch in diesem Jahr starten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.