Nolan hat bereits mit den Dreharbeiten begonnen

© APA - Austria Presse Agentur

News
01/05/2022

"Oppenheimer": Star-Zuwachs für neuen Film von Christopher Nolan

Christopher Nolan realisiert seinen neuen Film über J. Robert Oppenheimer bei Universal statt bei Warner Bros.

von Franco Schedl

Christopher Nolan scheint bei seinem nächsten Film-Projekt mit einer alten Tradition zu brechen: Alle seine bisherigen Filme – inklusive "Tenet" – sind bei Warner Bros. erschienen, doch nachdem der Regisseur erst kürzlich scharfe Kritik an dieser Filmgesellschaft geübt hat, dürfte eine weitere Kooperation nun eher getrübt sein.

Nolan bietet das Drehbuch zu seinem neuen Film jedenfalls mehreren Film-Firmen an. Laut "Deadline" lesen gerade VertreterInnen von verschiedenen großen Studios das Skript und führen mit Nolan und seinen MitarbeiterInnen Gespräche. Und inzwischen wissen wir auch, dass Universal Pictures den Film realisieren wird. Auch ein US-Start-Termin steht mit dem 21. Juli 2023 fest.

 

Oppenheimer und die Atombombe

Die wichtigere Frage lautet aber wohl, worum es in dem Film eigentlich gehen wird. Auch darüber sind bereits Details durchgesickert: Die Geschichte wird im Zweiten Weltkrieg angesiedelt sein. Im Mittelpunkt steht J. Robert Oppenheimer und seine Rolle bei der Entwicklung der Atombombe.

Jede Menge Stars

Die Beteiligung vieler Stars ist gesichert, auch wenn vorerst nur ein zwei Name in dieser Beziehung genannt wurden: Cillian Murphy soll nach seinem bisherigen Mitwirken an fünf Nolan-Werken – "Batman Begins", "The Dark Knight", "The Dark Knight Rises", "Inception" und "Dunkirk" – auch diesmal wieder mit von der Partie sein und Oppenheimer verkörpern.  Emily Blunt ist für die weibliche Hauptrolle vorgesehen.

Ein "Deadline"-Artikel verriet später, dass Robert Downey Jr. und Matt Damon zu dem Projekt dazugestoßen sind. Und die Liste wird immer längen, denn inzwischen wurden von "The Hollywood Reporter" auch Florence Pugh, Rami Malek und Benny Safdie als Mitwirkende genannt.

Als jüngster Star-Zuwachst ist laut "Collider" nun auch der "Penny Dreadful"-Darsteller Josh Hartnett zu verzeichnen.

"Oppenheimer" soll am 21. Juli 2023 den US-Start erleben und wird wohl ziemlich zeitnah auch bei uns anlaufen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.