© Warner Bros.

Film-Tipps
09/21/2020

Die besten Highschool-Liebesfilme auf Amazon Prime

Das sind die besten Teenie-Dramen und Highschool-Komödien zurzeit auf Amazon Prime.

von Erwin Schotzger

Coming-of-Age, ob Drama oder Komödie, ist nicht nur bei Netflix ein beliebtes Genre. Wir haben daher auch Amazon Prime nach bewegenden Highschool-Liebesfilmen und romantischen Teenie-Komödien durchsucht. Das sind die besten Filme aus diesem populären Genre, die zurzeit im Abo-Angebot von Amazon Prime Video enthalten sind.

 

 

 

Frontalknutschen (2008)

"Angus, Thongs and Perfect Snogging", so der Originatitel, ist eine britische Highschool-Romanze von der "Kick it like Beckham"-Regisseurin Gurinder Chadha: Die 14-jährige Georgia (Georgia Groome) macht sich ständig Sorgen um ihr Outfit und ist besorgt, ob sie wohl jemals den richtigen Freund finden wird. Das ändert sich als im neuen Schuljahr die Brüder Robbie (Aaron Taylor-Johnson) und Tom auf ihre Schule kommen. Georgia will sich Robbie angeln. Dazu muss sie aber zuerst einmal anständig Knutschen lernen, mit Zunge versteht sich. Dabei soll ihr Peter (Liam Hess) behilflich sein. Allerdings läuft alles aus dem Ruder: Während sich Georgia zum Naturtalent entwickelt, kann Peter nicht mehr genug von ihr kriegen. Das war nicht der Plan und führt zu Missverständnissen mit Robbie.

 

Chemical Hearts – Unsere verlorenen Herzen (2020)

Der 17-jährige Henry (Austin Abrams) hält sich für einen hoffnungslosen Romantiker, war aber selbst noch nie verliebt. Das ändert sich allerdings als er auf die Austauschschülerin Grace (Lili Reinhart – bekannt aus der populären Teenie-Serie "Riverdale") trifft, die mit ihm an der Schülerzeitung arbeitet. Er verliebt sich Hals über Kopf in sie – oder doch eher in die Vorstellung, die er von ihr hat?

 

Summer '03 (2018)

In dieser Teenie-Komödie muss sich die 16-jährige Jamie, gespielt von Joey King ("The Kissing Booth"), nicht nur mit Pubertät und High School herumschlagen, sondern vor allem mit dem Tod ihrer Großmutter Dotty. Die liebe Oma hat nämlich vor ihrem Ableben nicht im Geringsten daran gedacht, ihre Geheimnisse mit ins Grab zu nehmen. Ihre ganze Familie versucht nun mit ihren Enthüllungen klar zu kommen. Ihr Leben wird auch nicht unkomplizierter als sie sich in Luke (Jack Kilmer) verliebt, der gerade eine Priesterausbildung macht.

 

Good Kids – Apfelkuchen war gestern (2016)

In dieser kurzweiligen Highschool-Komödie mit Zoey Deutch ("Set It Up") wollen es die vier Schüler Andy (Nicholas Braun), Spice (Israel Broussard), Lion (Mateo Arias) und Nora (Zoey Deutch) im Sommer vor dem College ordentlich krachen lassen. Denn auf der Highschool waren sie zu brav. Viel zu brav! Das muss sich ändern. Das Motto für den Sommer nach dem Abschluss lautet daher: Alles, was geht, ausprobieren!

 

Mid90s (2018)

Dieser vielgelobte Coming-of-Age-Film ist das Regiedebüt von Schauspieler Jonah Hill ("21 Jump Street") und eigentlich eher ein Skaterfilm und Highschool-Drama, kein Liebesfilm. Im Mittelpunkt steht der 13-jährige Stevie (Sunny Suljic), der im Los Angeles Mitte der 1990er-Jahre seine Leidenschaft für Skateboarden entdeckt. Er findet Freunde in einer Gruppe von Skatern. Doch sein neuer Freundeskreis führt zum Konflikt mit seiner Mutter, die nicht versteht, was ihm das Skaten bedeutet.

 

Teenie-Komödien auf Netflix: Vielleicht lieber morgen

Vielleicht lieber morgen (2012)

Charlie (Logan Lerman) ist neu an der Highschool und hat es nicht leicht. Als ob es nicht schon reichen würde, dass er den Selbstmord seines besten – und einzigen – Freundes verdauen muss, wird der introvertierte Teenager auch noch von seinen Mitschülern gemobbt. Doch immerhin freundet er sich an der neuen Schule mit Sam (Emma Watson) und ihrem Bruder Patrick (Ezra Miller) an. Bald verliebt sich Charlie in Sam, was – wie das mit der Liebe in diesem Alter so ist – wieder zu neuen Troubles führt.

"Vielleicht lieber morgen" ist übrigens auch bei Netflix zu sehen.

 

Wild Child (2008)

Die 16-jährige Poppy Moore, gespielt von Emma Roberts (der Nichte von Julia), ist eine reiche Teenager-Göre, die ihren Vater den letzten Nerv raubt. Mit einer exzessiven Party überspannt sie den Bogen. Daddy steckt die ungezogene Tochter in ein Elite-Internat im fernen England. Dort zickt Poppy aber ungeniert weiter und versucht durch ihr unmögliches Verhalten einen Rauswurf zu erzwingen. Aber sie hat die Rechnung ohne die geduldige Direktorin gemacht. Doch dann findet Poppy doch noch Gefallen an England – oder um genau zu sein: an Freddie (Alex Pettyfer), dem Sohn der Direktorin. Damit macht sie sich aber nicht nur bei der Direktorin unbeliebt, sondern auch bei der intriganten Schulsprecherin Harriet (Georgia King), die auch ein Auge auf Freddie geworfen hat.

 

Submarine (2010)

In dieser Dramedy mit Craig Roberts, der auch in der Coming-of-Age-Serie "Red Oaks" bei Amazon Prime zu sehen ist, hat der 15-jährige Teenager Oliver Tatevor allem mit einer alterstypischen Diskrepanz zwischen Selbstbild und Fremdbild zu kämpfen: Er selbst hält sich für besonders intelligent, poetisch begabt und auch noch ziemlich beliebt. Die Realität sieht freilich nicht ganz so rosig aus, aber immerhin schafft er es, das Herz seiner Mitschülerin Jordana (Yasmin Paige) zu erobern – ein wichtiger Meilenstein bei seinem Masterplan, seine Jungfräulichkeit zu verlieren. Doch kaum ein Paar, tauchen in den Familien der beiden Frischverliebten auch schon ablenkende Probleme auf, die es zu bewältigen gibt.

 

It's a Boy Girl Thing (2006)

In der Body-Switch-Komödie tauschen die beiden Nachbarn Woody Deane (Kevin Zegers) und Nell Bedworth (Samaire Armstrong) die Körper: Die gute, aber nicht unbedingt beliebteste Schülerin Nell wacht eines Morgens im Körper des beliebten Football-Spielers Woody auf. Beide gehen auf dieselbe Highschool, können einander aber nicht ausstehen. Doch nun müssen sich Nell und Woody zusammenraufen, um aus dieser rätselhaften Misere wieder herauszukommen. Dabei lernen sie das Leben des jeweils anderen (Geschlechts) auf die harte Tour kennen – und letztendlich auch einander zu respektieren.

 

Teenie-Komödien auf Netflix: She's the Man

She's the Man – Voll mein Typ! (2006)

Diesmal werden nur Rollen getauscht: Diese Highschool-Dramedy basiert lose auf dem Theaterstück "Was ihr wollt" von William Shakespeare: Viola (Amanda Bynes) will Fußball spielen, was ihrer Mutter gar nicht gefällt. Noch dazu wird die Mädchen-Mannschaft an der Highschool aufgelöst. Bei den Jungs wird sie abgelehnt. Aber wo ein Wille, da auch ein Weg: Als ihr Zwillingsbruder zwei Wochen nach London abreist, nutzt sie die Chance, um seine Stelle einzunehmen. Der Rollentausch führt direkt in die Bubenmannschaft und damit zwangsläufig auch zu einigen romantischen Verwirrungen.

 

Heathers (1988)

Zum Schluss noch eine kultige Highschool-Liebesgeschichte der anderen Art mit Christian Slater, Winona Ryder und Shannen Doherty: An der Westerburg High geben die elitären "Heathers" den Ton an. Die hochnäsige Clique unter der Führung von Heather Duke (Doherty) und ihren beiden gleichnamigen Freundinnen schikaniert ihre Mitschüler. Zur Clique gehört auch Veronica Sawyer (Ryder), die aber nur aus Prestigegründen dabei ist. Als sie den rebellischen Außenseiter J.D. (Slater) kennenlernt, schmieden die beiden einen teuflischen Plan, um die Heather #1 endgültig loszuwerden.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.