doctor-strange-multiverse-5.jpg

© Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.

News
05/11/2022

"Doctor Strange 2": Logiklücke durch "Spider-Man"

Weil alle Welten im Multiversum eine eigene Nummer haben, ergibt sich ein Widerspruch zu "Spider-Man: Far From Home".

von Franco Schedl

Sobald einige Film-Fakten bei Marvel nicht zusammenpassen, kann man sich in diesem Fall leider auch nicht auf das Multiversum herausreden, obwohl das in Phase 4 des MCU ja eine beliebte Ausweich-Strategie wäre –  doch gerade das Multiversum sorgt hier für das Logikloch.  

Beim aktuellen Marvel-Abenteuer "Doctor Strange In The Multiverse Of Madness" erfahren wir, dass alle Universen durchnummeriert wurden und unsere Welt zum Beispiel Erde-616 heißt.

Mysterios mysteriöses Wissen um Erde-616

So weit, so gut, denn dieser Umstand ist Comic-LeserInnen ohnehin bereits bekannt. Wir müssen nun allerdings auf den vorletzten Spider-Man-Film "Spider-Man: Far From Home" zurückblicken: Dort behauptete der später als Betrüger entlarvte Mysterio (Jake Gyllenhaal) nämlich, von Erde-833 zu stammen und bezeichnete unsere Erde ebenfalls mit der Nummer 616. Daraus ergibt sich das logische Problem: Wie hätte der Schwindler denn überhaupt von der korrekten Nummerierung wissen können?

Traum-Aufklärung oder Wissenschaft?

Marvel wollte uns zweifellos mit dieser Nummern-Nennung bloß ein Easter-Egg liefern, doch es gibt inzwischen auch Fan-Theorien, in denen versucht wird, doch noch Sinn in die Unlogik zu bringen. Dank "Doctor Strange 2" wissen wir auch, dass man im Schlaf in andere Universen abdriften kann. Vielleicht ist also der Betrüger Mysterio einfach träumend in einer Welt gelandet, wo man ihn über die Multiversen-Nummer informiert hat.

Auch eine weitere Theorie ist möglich, in der "Thor 2: The Dark Kingdom" miteinbezogen wird. Dort hat nämlich der Wissenschaftler Erik Selvig (Stellan Skarsgard) in seinen Berechnungen ebenfalls Erde-616 genannt. Das könnte bedeuten, dass der Professor seine Forschungs-Ergebnisse öffentlich zugänglich gemacht hat und Mysterio alles nachlesen konnte.

Ist es nicht beruhigend, wenn man eine Logiklücke mit solchem logischen Aufwand zu füllen versucht?

"Doctor Strange in the Multiverse of Madness" läuft derzeit in unseren Kinos.

Hier geht's zu den Spielzeiten!

Diese Marvel-Filme erwarten uns 

Kommentare