© Netflix

News
02/19/2021

"Fate: The Winx Saga": Das weiß man bisher über Staffel 2

Hauptdarstellerin Abigail Cowen teasert weitaus mächtigere Kämpfe in kommenden Folgen der Netflix-Serie an.

von Lana Schneider

Schon wenige Tage nach dem Release der Netflix-Serie "Fate: The Winx Saga" fragen sich Fans, ob sie mit einer Fortsetzung rechnen können. Die Serie lag einige Wochen nach dem Release unter anderem in den USA, Deutschland und Österreich auf Platz Eins der meistgesehenen Inhalte auf Netflix. Abigail Cowen, Darstellerin des Hauptcharakters Bloom, verriet gegenüber "The Wrap", wie eine Fortsetzung der "Winx"-Serie aussehen könnte.

Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler zur Serie “Fate: The Winx Saga” !

"Fate: The Winx Saga" ist eine Real-Life Verfilmung der Serie "Winx Club". In der ersten Staffel wird die Feuerfee Bloom (Abigail Cowen) in ihrem Alltag in der neuen Schule "Alfea" begleitet. Zuvor war sie in der menschlichen Welt und ahnte nichts von ihren Fähigkeiten, weshalb sie ihre Kräfte erst kennenlernen muss. Dabei stehen ihr Lichtfee Stella (Hannah van der Westhuysen), Wasserfee Aisha (Precious Mustapha), Erdfee Terra (Eliot Salt) and Mentalfee Musa (Elisha Applebaum) zur Seite. Im Finale kämpft Bloom gegen die gefährlichen Verbrannten, die die Schule angreifen. Dabei entdeckt sie ungeahnte Kräfte und besiegt die Monster mit Feuerbällen.

"Der Grund, warum Bloom in die erste Welt (Anm.: die menschliche Welt) gebracht wurde, war, dass sie unglaubliche Kräfte hat und eine der mächtigsten Feen ist (...) Aber in diesem Moment, das ist meine persönliche Meinung, war das nur die Spitze des Eisbergs. Das ist nur ein Teaser, wie sich ihre Kräfte entwickeln können", reflektiert Cowen über ihren Charakter. 

"Und in der zweiten Staffel, wenn wir eine zweite Staffel bekommen, ist das nur der Anfang. Ich denke, deshalb haben wir bis zum Schluss gewartet, bis wir dem Publikum alles angeteasert haben, so auf die Art: Macht euch bereit, das wird noch intensiv werden", erklärt Abigail Cowen begeistert. Die Schauspielerin verriet zudem Details zu einer möglichen Fortsetzung: "Es gibt eine Menge, was man über die Schule noch herausfinden kann (...) Es könnten Machtspiele stattfinden. Ich weiß es noch nicht genau, aber da sind einige Konflikte möglich." 

In der letzten Episode der sechsteiligen Serie wird klar, dass die geheimnisvolle Rosalind (Leslie Sharp) die neue Schulleiterin wird. An ihrer Seite taucht zudem der totgeglaubte Andreas (Ken Duken) auf, der in der zweiten Staffel für Spannung sorgen könnte.

Netflix kündigt zweite Staffel an

Netflix hat am 18. Februar eine zweite Staffel von "Fate: The Winx Saga" bestätigt. 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.