© Focus Features

News
12/01/2020

Für diesen Film könnte Carey Mulligan einen Oscar erhalten

Die britische Schauspielerin meldet sich in einer ungewöhnlichen Rolle zurück.

von Oezguer Anil

Seit knapp zehn Jahren gehört Carey Mulligan zu den gefragtesten Darstellerinnen Hollywoods. Sie feierte ihren Durchbruch 2009 in Lone Scherfigs Drama "An Education“m wofür sie auch eine Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin erhielt. Seitdem spielte sie zwar in zahlreichen hochkarätigen Filmen mit, erhielt jedoch keine Nominierung mehr für den wichtigsten amerikanischen Filmpreis. Obwohl sie für ihre Leistungen in "Shame“, "Drive", "Inside Llewyn Davis" und "Wildlife" weltweit gelobt wurde und alle diese Filme große Erfolge feiern konnten, scheint die inzwischen 35-jährige Darstellerin kein Glück mit der Academy zu haben.

Schwieriges Thema

Diesen Winter meldet sie sich mit "Promising Young Woman“ zurück, in dem sie eine Rächerin spielt, die Vergewaltiger aufspürt und erledigt. Das durchaus harte Thema sorgt definitv für viel Diskussionsstoff, was nicht unbedingt hilfreich für ihre Oscar-Kampagne sein könnte. Weibliche Darstellerinnen in Rache-Thrillern wie "Kill Bill", "Hard Candy" oder "The Brave One", wurden bereits öfters von der Academy übergangen. Der humorvoll umgesetzte Thriller von Focus Features ist heuer einer der wenigen großen Oscar-Favoriten, die nicht von Netflix produziert wurden, weshalb es auch nicht unwahrscheinlich wäre, wenn die Kategorie für die beste weibliche Hauptdarstellerin auch vom Streaming-Giganten dominiert werden würde.

Bunt

Der neue Film von Mulligan versucht die Balance zwischen harter Realität und stilisierter Comic-Welt zu halten. Ob dieser Zugang auch bei einer breiten Öffentlichkeit Anklang findet, bleibt fraglich. Optisch erinnert Mulligan in einigen Szenen an Margot Robbie als Harley Quinn, wobei die "Birds of Prey"-Darstellerin hier sogar als Produzentin beteiligt ist.

Neuer Kinostart

"Promising Young Woman“ ist das Regiedebüt von Emerald Fennell und feierte seine Premiere bereits im Jänner auf dem Sundance Filmfestival. Der Kinostart war für April angedacht, doch musste wegen der Corona-Pandemie mehrmals verschoben werden. In den USA kommt der Film am 25. Dezember in die Kinos.

Der Kinostart im deutschsprachigen Raum von "Promising Young Woman“ ist für den 4. Februar angesetzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Der amüsante Rache-Thriller mit Carey Mulligan ist das vielversprechende Regiedebüt der Produzentin und Drehbuchautorin Emerald Fennell ("Killing Eve").