© Warner Bros.

News
03/17/2022

"How I Met Your Father": Dieser "HIMYM"-Star kommt zurück!

Im Finale der ersten Staffel von "HIMYF" taucht ein Fanliebling aus "HIMYM" überraschend auf und sorgt für Nostalgie-Gefühle.

von Manuel Simbürger

Achtung, Spoiler!

Von Anfang spielte "How I Met Your Father" mit Referenzen und Easter Eggs, die sich auf die Mutter-Serie (no pun intended!) "How I Met Your Mother" beziehen. So zum Beispiel wohnen Jesse und Sid in der alten Wohnung von Ted und Marshall über dem MacLaren's Pub.

Hauptdarstellerin Hilary Duff hat auch von Beginn an betont, dass Cameo-Auftritte der Figuren aus der Original-Serie geplant sind. So möchte man immer wieder spielerisch darauf hinweisen, dass beide Serien im selben Universum spielen – und hofft natürlich damit obendrein, die alten "HIMYM"-Fans mit an Bord zu holen (beziehungsweise dort zu behalten).

Und nun, im Finale der ersten "HIMYF"-Staffel, die bereits in den USA lief, war es endlich soweit. Ein beliebter Charakter aus der Kult-Sitcom rund um Romantiker Ted kehrte zurück und stattete der neuen Clique einen Besuch ab. 

Legende Robin Scherbatsky ist zurück

Wir sagen es jetzt einfach, denn wenn du bis hierhin gelesen hast, scheint deine Neugier über deine Spoiler-Angst gesiegt zu haben: Sophie (Duff) trifft im MacLaren's (das ebenfalls seine "HIMYF"-Premiere feiert!) auf keine geringere als TV-Moderatoren-Ikone und Achtziger-Superstar Robin Scherbatsky alias Cobie Smulders.

Und weil der Nostalgie niemals ausreichend Genüge getan werden kann, steht noch ein weiterer alter Bekannter hinter dem Bartresen: nämlich Barkeeper Carl (Joe Nieves).

Robin gibt Sophie Liebestipps

Sophie ist genauso begeistert wie wir, Robin zu sehen, ist sie doch ein großer Fan der TV-Journalistin. Gleich kommen die beiden Damen ins Gespräch – und die AutorInnen greifen geschickt und mit einer großen Nostalgie-Sentimentalitäts-Kelle das Finale von "HIMYM" nochmals auf: Robin erzählt, dass sie verheiratet war (sie meint natürlich Barney), dann wieder Single – und dass sie so einiges über die Liebe und das Leben gelernt hat: 

"Verschwende deine Zeit nicht mit Angst", rät Robin Sophie. "Angst kann dich dazu bringen, vor Dingen wegzulaufen, die gut sein könnten – oder sogar großartig! Dinge, die ein Teil deiner Geschichte sein sollen... Ich war verheiratet, ich war Single, ich war alles dazwischen und die einzigen Entscheidungen, die ich bereue, sind die, die ich aus Angst getroffen habe.“

Wirklich neue Einblicke in Robins Leben nach dem "HIMYM"-Finale bekommen wir also leider nicht. Geht man nach der offiziellen Zeitlinie beider Serien, dürfte Robin zu diesem Zeitpunkt von Barney bereits geschieden sein (was ja auch ihre Rede bestätigt), aber noch nicht mit Ted zusammengefunden haben. Das geschieht laut Zeitlinie von "HIMYM" erst in acht Jahren ...

Noch weitere Gastautritte geplant

Aus Termin-Gründen wurde Smulders Auftritt schon sehr früh während der ersten Staffel von "HIMYF" abgedreht, überraschenderweise gelang es den SerienmacherInnen, das Geheimnis auch tatsächlich geheim bleiben zu lassen. Smulders soll dem Mini-Comeback sofort zugestimmt haben, so die "HIMYF"-ShowrunnerInnen Isaac Aptaker und Elizabeth Berger sowie Regisseurin Pam Fryman im Interview mit "TVLine".

Dort verrieten sie auch, dass noch mehr Gastauftritte von ehemaligen "HIMYM"-DarstellerInnen geplant seien. "Wir hoffen, noch eine Weile auf Sendung zu sein, und hoffen, viele alte Gesichter wiedersehen zu können, aber wir wollten nichts vorwegnehmen. Cobie passte einfach so nahtlos in die Geschichte, die wir gerade erzählten."

Robins Rückkehr war streng genommen übrigens nicht die erste unter den "HIMYM"-Stars: Schon in der Episode davor tauchten der Captain (Kyle McLachlan) und Becky (Laura Lell Bundy) auf. 

"How I Met Your Father" ist ab 8. Juni auf Disney+ zu sehen. 

Kommentare