© Walt Disney Company

Stream
02/22/2022

10 Gründe, wieso du ein Disney+-Abo abschließen solltest

Der Streamingservice des Mauskonzerns bietet beste Unterhaltung für Groß und Klein, für Film- und Serien-Aficiniados.

von Manuel Simbürger

Netflix ist nach wie vor der beliebteste Streaming-Anbieter der ÖsterreicherInnen. Disney+, der Streamingservice aus dem Mauskonzern, holt aber immer schneller auf und erfreut sich allergrößter Beliebtheit – und zwar bei Jung und Alt. Denn Disney, ganz der Marke entsprechend, setzt auf Unterhaltung für die ganze Familie, der Bildschirm (welcher auch immer) hat somit endlich wieder die Chance, zum eskapistischen Lagerfeuer für Eltern und Kinder zu werden.

Wenn du also auf Netflix und Amazon Prime Video schon alles durchgebingt hast (Hut ab – und raus mit dir an die frische Luft!), dann schließ doch ein Disney+-Abo ab, bereuen wirst du es sicher nicht! Aktuell gibt es zwei Abomodelle: Entweder du schließt das Jahresabo für rund 90 Euro ab – oder du zahlst rund 9 Euro pro Monat, kannst dafür aber monatlich kündigen. Das Streamen ist auf bis zu vier Endgeräten möglich.

Und wie schaut's mit dem Content aus? Keine Sorge, dafür sind wir ja da:

10 Film- und Serien-Gründe, die für ein Disney+-Abo sprechen:

1. Alle Marvel-Filme und -Serien

Von "Iron Man" (2008) bis zum SuperheldInnen-Epos "Avengers: Endgame" aus dem Jahr 2019: Weil Marvel Teil der Disney-Marke ist, kannst du bei Disney+ tief und noch tiefer in die Welt von Captain America, Thor, Black Widow und den restlichen WeltretterInnen eintauchen und dir alle 25 (!) Marvel-Filme nacheinander reinziehen. Jeder einzelne Film ist ein Popkultur-Spektakel erster Klasse, der leichtfüßig den Spagat zwischen Drama, Humor, Action und Sci-Fi schafft und somit wirklich jeden Genre-Fan abholt.

Ähnliches gilt für die Marvel-Serien, die seit 2021 das MCU auch auf die kleinen Bildschirme ausweiteten und das SuperheldInnen-Universum somit noch vielschichtiger machten. Ob "Hawkeye", "Loki", "The Falcon and the Winter Soldier" und allen voran "WandaVison": Die MCU-Serien sind Glanzstücke serieller Erzählkunst und ein Lob auf die modern-visionäre Phantasmagorie.

Einzelne Dokumentationen und Specials sind köstliche Bonus-Zuckerl für Fans.

Hier geht's direkt zu "Avengers: Endgame"!

2. Grey's Anatomy (seit 2005)

Disney+ ist derzeit der einzige Streamingdienst, wirklich alle Folgen der Kult-ÄrztInnen-Soap mit Suchtgefahr anbietet – und das sind ganz schön viele: auf wahnwitzige 18 Staffeln und 388 Folgen bringt es die Dramaserie aktuell. Damit ist "Grey's" die langlebigste ÄrztInnen-Serie aller Zeiten.

In "Grey's Anatomy" werden wirklich alle Tasten auf der Emotionsklaviatur angespielt, die Serie bietet sexy Menschen, viel nackte Haut und noch mehr gebrochene Herzen (die wahrscheinlich am häufigsten gestellte Diagnose in der Welt von Meredith und ihren KollegInnen!), hochdramatische medizinische Fälle gibt es aber ebenso zuhauf.

Hier geht's direkt zur Serie!

3. Alle 60 Disney-Filme – und mehr

Wenn wir schon von herzerwärmenden Klassikern aus der Disney-Werkstatt sprechen: Selbstredend ist auf Disney+ wirklich jeder einzelne (abendfüllende) Zeichentrick- und Animationsfilm zu finden, den das Maushaus je hervorgebracht hat.

Egal ob der romantische Spaghetti-Schmatzer von Susi und Strolch, der Tod von Simbas Vater Mufasa oder der wunderschöne Eispalast von Elsa: Erlebe nochmal alle magischen Momente der (alten und jungen) Disney-Historie, die unsere Sicht auf die Welt für immer veränderten und uns jedes Mal aufs Neue zum Mitfiebern, Mitlachen, Mitsingen, Mitweinen, Mitträumen und Mit-Erinnern einladen.

Übrigens: Auf Disney+ sind freilich auch alle Fortsetzungen der Filme sowie deren Realfilm-Versionen zu finden! Dokumentationen erzählen über die Entstehungsgeschichte vieler Filme.

Hier geht's direkt zu "Der König der Löwen"!

4. Alle Pixar-Filme

"Toy Story", "Die Unglaublichen", "Die Monster-AG", "Cars" oder "Alles steht Kopf": Pixar-Filme stehen den Disney-Streifen um nichts nach und präsentieren zeitlose Geschichten rund um Freundschaft, Familie, Selbstfindung und Liebe in modernen, hervorragend getricksten Bildern. Anders als die (meisten) Disney-Filme zeichnen sich Pixar-Streifen auch mal durch Mut zum Unkonventionellen aus. Disney+ bietet zudem viele Kurzfilme, manche von ihnen sind Add-Ons zu den beliebten Blockbustern.

Hier geht's direkt zu "Cars"!

5. Die Simpsons

Wenn du glaubst, "Grey's Anatomy" hat eine endlose TV-Historie vorzuweisen, dann hast du noch nie was von "Die Simpsons" gehört: Die Kult-Zeichentrickserie rund um die gelbe Alltags-Familie, die uns mehr ähnelt, als es uns lieb ist, kommt bereits auf 33 Staffeln mit rund 720 Episoden! Einen Kinofilm und ein paar Specials gibt's obendrein auch noch. 

Falls du dir also sonst nix auf Disney+ zum Anschauen findest, bist du zumindest mit "Die Simpsons" mal für einige Wochen mit Binge-Nahrung versorgt ...

Hier geht's direkt zur Serie!

6. Das gesamte "Star Wars"-Universum

Ja, Disney liebt cineastische Universen aller Art. Macht uns aber nichts, denn nix macht mehr Spaß, als gemütlich von der Couch aus in unendliche fremde (Popkultur)-Dimensionen abzutauchen. Weil Disney sich bekanntlich die Marke "Star Wars" einverleibt hat, bekommst du auf Disney+ die Möglichkeit, in chronologischer Reihenfolge alle "Star Wars"-Spektakel, seien es Filme oder Serien, anzusehen.

Die nämlich sind allesamt moderne Märchen in Reinkultur, aufgepeppt mit fetziger Sci-Fi-Action, kultigen Figuren und atemberaubenden Bildern. Die Symbiose zwischen Nostalgie und Moderne war noch nie so unterhaltend. Die Macht ist also mit dir, wenn du ein Disney+-Abo abschließt.

Hier geht's direkt zu "Episode V: Das Imperium schlägt zurück"!

7. Avatar – Aufbruch nach Pandora (2009)

Der bis heute weltweit erfolgreichste Film aller Zeiten setzte in Sachen Technik und visuelles Kino-Erlebnis neue Maßstäbe, Regisseur James Cameron feilte an der von ihm entwickelten 3D-Kameratechnik ganze sieben Jahre lang. Die revolutionäre Technik trifft dabei auf eine faszinierend-phantasmagorische Welt mit erinnerungswürdigen Figuren und einer zeitlosen Geschichte über all das, was eine Seele, die zum Fühlen imstande ist, ausmacht. Besser geht Eskapismus nicht!

Hier geht's direkt zum Film!

8. Die "Alien"-Filmreihe

Die sechsteilige Filmreihe rund um das gruselige Alien aus dem All genießt Kultstatus und ist ein fixer Bestandteil der Kino-Historie – und des Disney+-Angebots! Das Highlight ist sicherlich Teil Eins aus dem Jahr 1979 von Ridley Scott, dessen Schockmomente selbst die größten Horror-Aficionados zum Zittern bringen. Mit Ripley (Sigourney Weaver) hat uns Scott zudem eine der allerersten und allerbesten weiblichen Action-Heldinnen geschenkt.

Auf Disney+ zu sehen sind auch die "Aliens vs. Predator"-Filme, die Genre-Fans keinesfalls verpassen dürfen.

Hier geht's direkt zu "Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt"!

9. Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (1993-2002)

Die Mutter aller Mystery-Serien: Der an das Übernatürliche glaubende FBI-Agent Fox Mulder (fantastisch: David Duchovny) und seine ewig skeptische Partnerin Dana Scully (ikonisch: Gillian Anderson) sind bis heute das beste Duo der TV-Geschichte und ließen uns lange Zeit an Paranormales und vor allem an weitreichende und streng geheime Regierungsverschwörungen glauben.

Das verworrene Labyrinth aus Lügen, Geheimnissen, Cliffhangern und vorsichtiger Romanze tänzelt gekonnt zwischen Crowdpleaser und KritikerInnen-Favorit, der Mix aus Monster-of-the-Week-Folgen und Mythologie-Episoden war wegweisend. Auf Disney+ kannst du dich erneut dem Nineties-Mantra "I want to believe" hingeben, inklusive den beiden ebenso empfehlenswerten Kinofilmen.

Hier geht's direkt zur Serie!

10. "National Geographic"-Dokumentationen

Oft übersehen, aber der beste Grund für alle Nicht-Serien-und-Film-Fans (soll es angeblich geben!), Disney+ trotzdem zu abonnieren: Der Streamingservice zeigt die besten Dokumentationen des "National Geographic"-Senders, vom Bergsteigen über Weltkriege bis hin zu Tierlandschaften und Biographien ist wirklich alles dabei. Schließlich lernt man im Leben nie aus – und Disney+ ist sicher unterhaltsamer als so manch fades Sachbuch.

Tipp: Die Doku "The World According to Jeff Goldblum", in der der exzentrische Schauspieler die Welt entdeckt und sie uns erklärt.

Hier geht's direkt zu "The World According to Jeff Goldblum"!

Kommentare