alicia-vikander-irma-vep-hbo.jpg

© HBO

News
05/18/2022

"Irma Vep"-Trailer: Thriller-Miniserie mit Alicia Vikander

Regisseur Olivier Assayas widmet sich der Serien-Umsetzung seines 1996 erschienenen gleichnamigen Spielfilms.

von Franco Schedl

Sobald man als Darstellerin in eine berühmte Rolle schlüpft, kann es schon vorkommen, dass sich Realität und Fantasiewelt miteinander vermischen. Diese Erfahrung wird nun auch Alicia Vikander in der HBO-Mini-Serie "Irma Vep" der Produktionsfirma A24 ("Euphoria") machen.

Stummfilm-Klassiker in Neuauflage

Vikander spielt eine desillusionierte US-Schauspielerin, die auch mit einer schmerzlichen Trennung konfrontiert wird. Um den Verlust besser zu verarbeiten, entschließt sie sich zu einem Schauplatzwechsel und zieht nach Frankreich. Dort castet man sie für die legendäre Rolle der Diebin Irma Vep, die man als Hauptfigur aus Louis Feuillades Stummfilm-Reihe "Les Vampires" von 1915 kennt. Nun soll ein Remake des Filmklassikers entstehen, doch das Projekt gerät aus verschiedenen Gründen ernsthaft in Gefahr.

Film-Remake in Serien-Form

Serien-Schöpfer Olivier Assayas hat denselben Stoff bereits 1996 in einen gleichnamigen Spielfilm umgesetzt. Damals war Hong-Kong-Star Maggie Cheung ("In the Mood for Love") in der Titelrolle zu sehen und hat sich selber gespielt. In der neuen Fassung ist diese Art von Selbst-Referenz wieder hinfällig, denn Vikander verkörpert eine fiktive Figur namens Mira.

In weiteren Rollen erleben wir Adria Arjona ("Good Omens"), Carrie Brownstein ("Portlandia"), Tom Sturridge ("Sweetbitter"), Fala Chen ("Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings"), Devon Ross ("Heavenly High"), Byron Bowers ("The Chi") als Hollywood-Filmemacher, und Vincent Macaigne ("News from Planet Mars") als Rene Vidal, der Regisseur des Remakes.

Ihre Weltpremiere feiert die HBO-Serie "Irma Vep" beim heurigen Cannes-Filmfestival, bevor sie dann am 6. Juni in den USA startet. Bei uns ist die Serie voraussichtlich ab September auf Sky Atlantic sowie auf dem Streamingdienst Sky X und über Sky Q auf Abruf verfügbar.

Kommentare