netflix-summer-movies.jpg

© Netflix

News
04/28/2022

Netflix-Filme im Sommer 2022: Diese Highlights erwarten uns

Netflix setzt seinen enormen Produktionsdrang fort und verspricht neue Filme den ganzen Sommer lang.

von Franco Schedl

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm eine ganze Reihe neuer Netflix-Filme, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Welches Genre oder welche Stimmung ihr auch immer bevorzugt, es gibt für jeden Anlass das passende Werk. Seien es rasante Actionfilme wie "The Gray Man" und "Interceptor" und "Day Shift", sei es eine Romanze wie "Überredung" oder ein Musikfilm wie "13: Das Musical". In den folgenden Monaten können wir die perfekte Auswahl für sommerliche Filmabende treffen.

Werfen wir also einen Blick auf das kommende Netflix-Programm, um zu sehen, auf welche Neustarts wir uns in diesem Sommer freuen dürfen.

interceptor-1.jpg

"Interceptor" ab 3. Juni

Elsa Pataky muss als Army-Lieutenant all ihre Künste aufbieten und beweisen, dass die Jahre an taktischer Ausbildung nicht vergeblich waren, als die Menschheit vor der nuklearen Katastrophe steht. Sechzehn Atomraketen steuern auf die USA zu und haben strategisch wichtige Ziele im Visier. Der brutale Angriff bedroht auch die abgelegene Raketenabfangstation, wo der weibliche Lieutenant die Aufsicht hat. Kann diese wehrhafte Frau im Alleingang die Gefahr abwenden?

hustle-1.jpg

"Hustle" ab 8. Juni

Ein vom Pech verfolgter Talentscout (Adam Sandler) stößt im Ausland auf einen einzigartigen Basketballspieler mit einer schwierigen Vergangenheit. Diesen holt er ohne die Zustimmung seiner Mannschaft in die Vereinigten Staaten, wo das Team allen Widrigkeiten zum Trotz eine letzte Chance bekommt, um zu beweisen, dass sie das Zeug dazu haben, in der NBA erfolgreich zu sein.

spinnenkopf-1.jpg

"Der Spinnenkopf" ab 17. Juni

Der Thriller mit Chris Hemsworth in der Hauptrolle basiert auf der Kurzgeschichte von George Saunders mit dem Titel "Escape From Spiderhead", in der es um ein neuartiges Gefängnis geht, dessen Insassen durch die Teilnahme an verschiedenen Experimenten ihre Strafen verkürzen können. Dabei werden sie durch eine Vielzahl neuer Drogen mit den unterschiedlichsten Wirkungen behandelt. An Hemsworths Seite sind auch Miles Teller und Jurnee Smollett zu sehen.

erste-blick-letzte-kuss-1.jpg

"Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen" ab 6. Juli

In dieser neuen romantischen Komödie von den Produzenten der "To All the Boys I’ve Loved Before"-Reihe dreht sich alles um Claire und Aidan, die sich darauf geeinigt haben, sich vor dem College zu trennen, und an ihrem letzten Abend als Paar nun ihre Beziehung Revue passieren lassen. Ihr letztes Rendezvous führt sie zu vertrauten, aber auch unerwarteten Orten und wirft die Frage auf, ob eine Highschool-Liebe von Dauer sein sollte.

seeungeheuer-netflix-1.jpg

"Das Seeungeheuer" ab 8. Juli

In einer Zeit, in der furchterregende Seeungeheuer die Menschen in Atem hielten, wurden Monsterjäger wie Jacob Holland als Helden gefeiert. Mit der jungen Maisie Brumble, die sich als blinde Passagierin auf sein sagenumwobenes Schiff schleicht, bekommt er eine unerwartete Verbündete. Gemeinsam begeben sie sich auf eine epische Reise in unerforschte Gewässer und schreiben dabei Geschichte.

Der neue Film des Oscar-prämierten Filmemachers Chris Williams ("Vaiana - Das Paradies hat einen Haken", "Baymax - Riesiges Robowabohu") entführt das Publikum in eine unbekannte Region, wo das wahre Abenteuer beginnt. Im Original leihen Karl Urban, Zaris-Angel Hator, Jared Harris, Marianne Jean-Baptiste, Dan Stevens und Kathy Burke den Figuren ihre Stimmen.

ueeberredung-netflix-1.jpg

"Überredung" ab 15. Juli

Dakota Johnson spielt eine unangepasste, sensible Frau, die mit ihrer versnobten Familie am Rande des Bankrotts lebt. Als dann in Gestalt von Frederick Wentworth eine große Liebe, die sie einst zurückgewiesen hat, unverhofft wieder in ihr Leben tritt, muss sie eine wichtige Entscheidung treffen: Soll sie die Vergangenheit hinter sich lassen oder auf ihr Herz hören und die zweite Chance ergreifen?

Der Film basiert auf einem Roman der klassischen Autorin Jane Austen. Allerdings erlebt das Werk durch die Inszenierung der angesehenen Theater-Regisseurin Carrie Cracknell eine moderne Interpretation.

grey-man-2.jpeg

"The Gray Man" ab 22. Juli

Die bisher teuerste Netflix-Produktion ist auch stargesprickt und erzählt die Geschichte eines CIA-Mannes (Ryan Gosling), der zu einem der besten Auftragskiller des Auslands-Geheimdienstes ausgebildet wurde.

Doch dann wird er plötzlich selbst zur Zielscheibe: Es beginnt eine nervenaufreibende Jagd rund um den Globus, bei der Lloyd Hansen (Chris Evans), ein ehemaliger CIA-Agent, vor nichts zurückschreckt, um ihn auszuschalten. Unerwartete Unterstützung erhält Sierra Six von Agentin Dani Miranda (Ana de Armas).

13-musical-1.jpg

"13: Das Musical" ab 12. August

Nach der Scheidung seiner Eltern zieht der junge Evan Goldman (Eli Golden) von New York in eine Kleinstadt in Indiana. Als sich sein 13. Geburtstag nähert, muss sich Evan in die neue Schule und ihre sozialen Zirkel eingewöhnen und will unbedingt Freunde gewinnen, um sein Bar-Mitzvah-Fest in die coolste Party aller Zeiten verwandeln zu können.

dayshift-jamie-foxx.jpg

"Day Shift" ab 12. August

Hier erlebt der Blutsauger-Mythos eine zeitgemäße Variante: Ein Vater (Jamie Foxx) arbeitet hart, um seiner kleinen Tochter im mondänen San Fernando Valley ein gutes Leben zu ermöglichen. Doch sein wahrer Job ist nicht das Reinigen der Pools, wie alle glauben. Das ist nur eine Tarnung für seine wahre Profession, denn er ist Vampir-Jäger!

me-time-1.jpg

"Me Time" ab 26. August

Erstmals seit Jahren findet ein Familienvater wieder Zeit für sich, woraufhin er sich mit seinem ehemaligen besten Freund für ein wildes Wochenende trifft, das sein Leben gehörig durcheinanderbringen wird. In diesem Buddy-Movie werden Kevin Hart, Mark Wahlberg und Regina Hall beweisen, dass sie echte Stimmungskanonen sind.

Kommentare