© Netflix

News
12/01/2021

"The Power of the Dog": Start für Netflix-Western mit Cumberbatch

Auf Netflix erwartet uns ein Western mit Benedict Cumberbatch von Star-Regisseurin Jane Champion.

von Franco Schedl

Dass es Doctor Strange einmal in den Wilden Westen verschlagen würde, hätten wir auch nicht erwartet. Dennoch wirkt Benedict Cumberbatch als brutaler Rancher in der Netflix-Produktion überzeugend, wie der erste Trailer beweist:

Champions Kino-Comeback

Obwohl die Bewegt-Bilder noch nicht viel von der Handlung verraten, schaffen sie es, eine dichte Atmosphäre zu erzeugen. Immerhin hat hier auch Jane Champion die Regie übernommen, und es ist für die Oscar-Preisträgerin ("Das Piano") obendrein der erste Kinofilm seit "Bright Star" von 2009.

 

Rauer Cumberbatch

Die Handlung ist im Montana des Jahres 1925 angesiedelt: Cumberbatch spielt einen reichen und ungeschliffenen Rancher, der eine verwitwete Frau (Kirsten Dunst) und deren Sohn (Kodi Smit-McPhee) bei der ersten Begegnung so schlecht behandelt, dass die beiden in Tränen ausbrechen. Doch der Bruder (Jesse Plemons) des Ranchers hat Mitleid mit der Frau, nimmt sich ihrer an und will sie sogar heiraten. Dadurch werden weitere Probleme heraufbeschworen.

Für diesen Film werden sich garantiert einige Preise ausgehen. "The Power of the Dog" erlebt seine Welt-Premiere Anfang September bei den Filmfestspielen von Venedig und ist ab 1. Dezember auf Netflix verfügbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.