© Disney+

News
06/22/2022

"Rise": Trailer zum neuen Disney+-Sportdrama geht unter die Haut

Der Film basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt die Erfolgsstory von zwei Brüdern. Ab 24. Juni.

von Manuel Simbürger

Ob Baseball, Bobfahren, Wrestling, Formel 1 oder natürlich Boxen: Der Profi-Sport ist dankbare Kulisse für spannende Charakterstudien, emotionale Tragödien oder charmante Komödien. Da wird der Trainer zum Ersatz-Papa, das Besiegen des Rivalen zum einzigen Lebenssinn oder die Gewinnprämie zur bitter benötigten Finanzspritze, um die eigene Familie über die Runden zu bekommen. 

Beim Profisport liegen Schmerz und Glück, Erfolg und Niederlage, Loyalität und Habgier, Selbstaufgabe und Selbstfindung gefährlich nahe beieinander. Klar, dass Hollywood deshalb Sportfilme liebt, aus dramaturgischer Sicht sind sie eine wahre emotionale Fundgrube. Und auch das Publikum kann solchen Filmen viel abgewinnen – schließlich können wir uns dabei dem Sport hingeben, ohne selbst ins Schwitzen zu geraten ...

Beim Profisport liegen Schmerz und Glück, Erfolg und Niederlage, Loyalität und Habgier, Selbstaufgabe und Selbstfindung gefährlich nahe beieinander. Klar, dass Hollywood deshalb Sportfilme liebt, aus dramaturgischer Sicht sind sie eine wahre emotionale Fundgrube. Und auch das Publikum kann solchen Filmen viel abgewinnen – schließlich können wir uns dabei dem Sport hingeben, ohne selbst ins Schwitzen zu geraten ...

Auch im neuen Disney+Film "Rise" geht es vollends um den Profi-Sport, dieses Mal um Basketball. Hier aber erstmal der Trailer:

Darum geht's in "Rise"

"Rise" basiert auf der wahren Triumphgeschichte einer bemerkenswerten Familie, aus der gleich drei Brüder zum ersten Mal in der Geschichte der Liga zu NBA Stars wurden.

Nach ihrer Auswanderung von Nigeria nach Griechenland kämpften Charles und Vera Antetokounmpo (Dayo Okeniyi beziehungsweise Yetide Badaki) ums Überleben und um die Versorgung ihrer fünf Kinder, während sie mit der täglichen Angst vor Abschiebung leben mussten. Da ihr ältester Sohn noch bei Verwandten in Nigeria lebte, bemühte sich das Ehepaar verzweifelt um die griechische Staatsbürgerschaft, scheiterte jedoch an einem System, das sie auf Schritt und Tritt behinderte.

Wenn die Brüder Giannis (Uche Agada) und Thanasis (Ral Agada) nicht gerade mit dem Rest der Familie auf den Straßen Athens verschiedene Artikel an Touristen verkauften, spielten sie Basketball in einer örtlichen Jugendmannschaft. Als Nachzügler in diesem Sport entdeckten sie so ihre großartigen Fähigkeiten auf dem Basketballplatz und arbeiteten hart, um zusammen mit ihrem Bruder Kostas (Jaden Osimuwa) Weltklasse-Athleten zu werden.

Mit der Hilfe eines Agenten nahm Giannis 2013 am NBA-Draft teil, der nicht nur sein Leben, sondern auch das seiner ganzen Familie verändern sollte. In der vergangenen Saison verhalfen Giannis und Thanasis den Milwaukee Bucks zu ihrem ersten Meisterschaftsring seit 50 Jahren, während Kostas für die Los Angeles Lakers spielt, der Meister der vorherigen Saison.

Das Team von "Rise"

Der Cast von „Rise“ umfasst Dayo Okeniyi, Yetide Badaki, Manish Dayal, Taylor Nichols, Ral Agada und Uche Agada. Der Film wurde von Akin Omotoso ("Vaya") inszeniert, von Arash Amel ("A Private War") geschrieben und von Bernie Goldmann ("300") produziert. Giannis Antetokounmpo und Douglas S. Jones fungierten als ausführende Produzenten.

"Rise" ist ab 24. Juni auf Disney+ zu sehen.

Kommentare