© Netflix

News

"Squid Game"-Staffel 2: Das wissen wir bereits darüber

Der "Squid Game"-Macher hat möglichen Starttermin für die Fortsetzung verraten – und worum es darin gehen wird.

von Oezguer Anil

09/20/2022, 10:24 AM

Im September 2021 erschien die erste Staffel von "Squid Game" auf Netflix. Die koreanische Serie konnte in kürzester Zeit eine riesige Fanbasis aufbauen, die bereits erwartungsvoll einer zweiten Staffel entgegenblickt. Da die Serie sogar "Bridgerton" mit 111 Millionen Views innerhalb des ersten Monats als erfolgreichste Netflix-Serie ablöste, waren neue Episoden mehr als wahrscheinlich.

Und bald war es auch offiziell: Serienmacher Hwang Dong-hyuk hatte gegenüber "Associated Press" bestätigt, dass Staffel 2 kommen wird:

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Starttermin

Hwang Dong-hyuk erklärte in einem Interview beim MipTV-Event, dass er die Serie gerne Ende 2024 zeigen würde, wie "Variety" berichtet. Derzeit wird noch am Drehbuch gearbeitet, doch ein Drehstart ist für 2023 schon fixiert worden.

Alle gegen alle

In "Squid Game" treten hunderte TeilnehmerInnen in einem gefährlichen Wettkampf gegeneinander an. Sie alle wollen ihrem Leben in Armut entfliehen. Der Gewinner erhält umgerechnet etwa 33 Millionen Euro, aber wer verliert, muss sterben. Am Ende der ersten Staffel wird Gi-hun zum Sieger gekürt, doch seine Freude hält sich in Grenzen. Als er herausfindet, dass Oh Il-Nam das Spiel für die bloße Belustigung seiner reichen Freunde ins Leben gerufen hat, schwört der tragische Held Rache.

Erfolgreichste Netflix-Show

"Squid Game" gilt als absoluter Überraschungserfolg und mittlerweile als meistgesehene Netflix-Serie aller Zeiten. Serienschöpfer Hwang Dong-hyuk  selbst erzählte in einem früheren Interview mit "Variety", dass er zehn Jahre lang an der Show gearbeitet und allein für die Produktion der ersten zwei Folgen ein halbes Jahr benötigt habe. Deshalb würde er bei einer zweiten Staffel auf ein Team von AutorInnen und ProduzentInnen setzen wollen. 

Zudem ergänzte er gegenüber "CNN", dass er gerne die Vergangenheit des Frontmans (Lee Byung Hun) und dessen Bruder, dem Polizisten (Wi Ha Joon) und des Geschäftsmannes (Gong Yoo) beleuchten wollen würde. Da diese Themen in der ersten Staffel nur angeschnitten wurden, dürften diese Handlungsstränge wohl besonders interessant für die Fans sein.

Nachdem es zahlreiche Fan-Reaktionen zur ersten Staffel gab, hofften zahlreiche Fans, dass ihre Theorien in der zweiten Staffel berücksichtigt werden.Nun beendete der Showrunner in einem "Hollywood Reporter"-Interview alle Spekulationen rund, um den Einfluss der Fans auf die Handlung der zweiten Staffel.

"Ich habe viele Reaktionen von Leuten auf diese Serie gesehen, aber ich möchte die zweite Staffel nicht als Antwort auf diese Reaktionen machen. Die Philosophien, die ich in die erste Staffel gepackt habe, gelten natürlich auch für Staffel 2. Anstatt die Erwartungen der ZuschauerInnen zu erfüllen, habe ich einfach über den letzten Moment nachgedacht, als Gi-hun nicht ins Flugzeug steigt und mir Gedanken darüber gemacht, was er als nächstes tun wird. Es wird natürlich einen Fluss von Ereignissen geben, die bis zum Ende der Staffel gehen. Ich kann noch keine Details verraten, aber Seong Gi-hun ist eine vollkommen neue Person am Ende von Staffel 1. Deshalb wird es in Staffel 2 darum gehen, was der neue Gi-hun tun wird und wie sich die Dinge mit dieser neuen Figur entfalten."

Rückkehr von zwei Hauptfiguren

In einem "Deadline"-Interview mit Hwang Dong-hyuk verriet nun der Serien-Schöpfer, dass in der zweiten Staffel auf jeden Fall die frühere Hauptfigur Gi-hun (Lee Jung-jae) mit von der Partie sein werde. Weiter stehen die Chancen auch gut, eine Rückkehr des von Lee Bynung-hun verkörperten Spiele-Leiters – des sogenannten Front Man – zu erleben.

Möglich sei zudem ein Wiedersehen mit dem Mann, der die verschuldeten Menschen zum "Squid Game" lockt. Und: Wir lernen Cheol-su kennen. Er ist der Freund von Young-hee - der mörderischen Puppe. Weil die zweite Staffel in Korea spielt, werden auch diesmal keine Hollywood-Stars vor der Kamera stehen. In einem "Variety"-interview sagte Dong-hyuk bezüglich einer möglichen 3. Staffel jedoch: "Leonardo DiCaprio hat gesagt, dass er ein großer Fan von 'Squid Game' ist. Wenn sich die Zeit und Gelegenheit ergeben, können wir ihn fragen, ob er bei den Spielen dabei sein will." Eine dritte Staffel wurde von Netflix noch nicht offiziell bestätigt.

"Squid Game": So könnte es in Staffel 2 weitergehen

Gi-huns Wunsch nach Vergeltung ist die perfekte Basis für eine zweite Staffel. Es bleibt abzuwarten, ob er für seine Rache wieder an dem Wettkampf teilnehmen wird, oder ob er als außenstehender Beobachter versucht, dem tödlichen Spiel ein Ende zu setzen. In der fünften Episode erfährt man, dass unter der Insel, auf der die Spiele stattfinden, zahlreiche Bomben liegen. Diese Bomben wurden nicht gezündet und es scheint seltsam, eine derart wichtige Information zu vergeben, ohne etwas mit ihr anzufangen.

Die Bomben könnten eine wichtige Rolle in der zweiten Staffel spielen. Sie sind einer der leichtesten Wege, um Oh Il-Nams Pläne zu durchkreuzen. Das Problem, das sich dabei stellt, ist, dass durch das Hochgehen der Bomben auch unschuldige TeilnehmerInnen getötet werden könnten. Gi-hun müsste zwischen seiner Rache und dem Leben der neuen TeilnehmerInnen abwägen, was zu seiner spannenden Triebfeder der zweiten Staffel werden könnte.

People wear Netflix series 'Squid Game' costumes celebrating Halloween, in Hong Kong

In einem Interview mit "Vanity Fair" sprach "Squid Game"-Erfinder und Showrunner Hwang Dong-hyuk über die zweite Staffel der Serie und verriet bereits das eine oder andere Detail. So werde es vor allem um Themen der Solidarität gehen, meint er: "Die Menschheit wird durch diese Spiele erneut auf die Probe gestellt. Ich möchte die Frage stellen: 'Ist echte Solidarität zwischen Menschen möglich?'"

Klingt erneut nach einem spannenden Mix aus philosophisch-existenziellen Fragen und nervenzerreißender Action-Spannung. Während Staffel Eins sich noch um Kapitalismuskritik drehte, taucht die nächste Staffel offenbar tiefer in die menschliche Seele ein. 

Aktuell habe er ungefähr drei Seiten mit Ideen gesammelt, die er als Grundlage für Season 2 verwenden wird, gibt Hwang Dong-hyuk Einblick in seinen Arbeitsprozess. 

Wann genau die zweite Staffel von "Squid Game" auf Netflix zu erwarten ist, steht noch nicht fest. Laut dem Serienschöpfer scheint 2024 realistisch zu sein.

Kommentare

"Squid Game"-Staffel 2: Drehstart steht fest | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat