© Netflix

News
07/05/2022

"Stranger Things" Staffel 4B: Diese zwei tragischen Szenen waren improvisiert

In zwei tragischen Szenen im "Stranger Things"-Finale wurde improvisiert – und zwar so gut, dass man es überhaupt nicht merkt.

von Maike Karr

Und? Konntet ihr euch bisher von den herzzerbrechenden Momenten des "Stranger Things"-Finales erholen? 

Wenn nicht, dann seid gewarnt vor dem Inhalt dieses Artikels. Er könnte euch retraumatisieren. Denn hier besprechen wir nochmal zwei der tragischsten Szenen der letzten Folge – und davon gab es viele. 

Die AutorInnen der Netflix-Serie haben auf Twitter bekanntgegeben, dass in zwei Szenen im Finale improvisiert wurde. 

Erfahrt hier, um welche Momente es sich dabei handelt. 

Es versteht sich eigentlich von selbst, aber Spoiler-Alarm! 

Moment 1: Max stirbt (vorerst)

Max (Sadie Sink) wurde von Vecna auserkoren, um zu sterben. Bisher hat sie ihr Lieblingslied "Running Up That Hill" gerettet, doch im Finale stoppt sie absichtlich die Musik, um Vecna anzulocken. Was aber nicht geplant war: ihr Walkman ging kaputt, wodurch sie dem Monster tatsächlich wehrlos ausgesetzt ist. 

Ihre Knochen brechen und ihre Augen bluten, woraufhin sie hinunter in die Arme von Lucas (Caleb McLaughlin) fällt. Nachdem Max weinend "Ich will nicht sterben, ich bin nicht bereit" jammert, antwortet Lucas "Du wirst nicht sterben, bitte halte durch." Doch sie stirbt trotzdem und voller Verzweiflung schreit Lucas nach seiner Schwester: "Erica, Hilfe!" Dieser letzte Teil wurde von dem Schauspieler improvisiert. 

Moment 2: Eddie stirbt 

Max ist leider nicht die einzige, die im "Stranger Things"-Finale Vecna zum Opfer fällt. Auch Eddie (Joseph Quinn) stirbt und bestätigt damit eine der wilden Fan-Theorien, über die wir berichtet haben. 

In seinen letzten Momenten ist Dustin (Gaten Matarazzo) bei ihm. Den beiden wird schnell klar, dass der Hellfire-Anführer es nicht schaffen wird. Hier tauschen die Freunde noch Worte aus, die verdeutlichen, dass sie sich umeinander sorgen und kümmern. 

Da lässt sich Joseph Quinn von dem Moment mitreißen und improvisiert "Ich liebe dich, Mann", woraufhin Gaten Matarazzo "Ich liebe dich auch" erwidert. 

"Stranger Things" Staffel 4B ist seit dem 01. Juli auf Netflix verfügbar. Staffel 5 wird wahrscheinlich erst in zwei Jahren folgen. 

Kommentare