© Warner Bros.

News
11/13/2020

"Superintelligence": Trailer zur Sci-Fi-Komödie mit Melissa McCarthy

Die Komödiantin erhält im neuen Film ihres Ehemannes Bob Falcone die Chance, die Menschheit vor einer überlegenen Künstlichen Intelligenz zu retten.

von Franco Schedl

Melissa McCarthy und Ben Falcone sind ja ein richtiges Dream-Team und präsentieren im Zwei-Jahres-Takt immer eine neue Komödie. Schauspieler und Regisseur Falcone, der zugleich McCarthys Ehemann ist, versteht es eben, die perfekten Rollen für die Komödiantin auszuwählen und setzt die Filme dann auch in Szene. Nach "Tammy", "The Boss" und "Life of the Party" folgt nun mit "Superintelligence" eine überdrehte SciFi-Komödie, bei der McCarthy selbstverständlich gleich die ganze Welt retten muss.

 

Unter Anlehnung an ein Werk wie "Der Tag an dem die Erde stillstand", bekommt es die Komödiantin hier mit einer neuen Form von künstlicher Intelligenz (KI) zu tun. Eines Tages beginnen die Haushaltsgeräte mit der amerikanischen Durchschnittsfrau Carol Peters zu sprechen und sie erfährt, dass die erste Superintelligenz der Welt sie als Forschungsobjekt auserwählt hat. Doch die Sache wird noch wesentlich komplizierter, denn immerhin muss Carol diese überlegene KI davon überzeugen, dass die Menschheit eine Berechtigung hat, weiterhin zu existieren.  

Die Stimme der Superintelligenz gehört übrigens im Original zu James Corden, den wir aus Animationsfilmen wie "Peter Hase" oder "Trolls" vermutlich noch im Ohr haben,

In den USA erscheint der Film direkt bei HBO Max. Hierzulande ist für "Superintelligence" ein Kinostart Mitte Jänner vorgesehen. Daran kann sich aber in Zeiten wie diesen noch viel ändern. 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.