© 2021 LEONINE

News
01/10/2022

"The 355": Was hat die Titel-Nummer zu bedeuten?

Hauptdarstellerin Jessica Chastain gibt Auskunft über die geheimnisvolle Ziffer im Titel dieses Agentinnen-Thrillers.

von Franco Schedl

Sobald ein Film mit einer Zahl im Titel veröffentlicht wird, will man natürlich wissen, wofür diese Ziffer eigentlich steht. Bei dem soeben gestarteten weiblichen Agenten-Thriller "The 355" stellt sich diese Neugierde ebenfalls ein, denn der Titel ist keineswegs selbsterklärend.

Zum Glück hat aber Hauptdarstellerin Jessica Chastain bereits während der New Yorker Comic-Con 2020 nähere Auskünfte zu 355 erteilt, wie man einem "Screenrant"-Artikel entnehmen kann.

Unbekannte Agentin

Chastain sagte damals: "Meine Figur aus 'Zero Dark Thirty' hatte ja ein reales Vorbild und jene Frau hat mir in Vorbereitungs-Gesprächen viel über die Welt der Spionage verraten. Sie erklärte mir zum Beispiel, dass 355 ein Code-Name für die erste weibliche Agentin während des Amerikanischen Unabhängigkeits-Krieges im 18. Jahrhundert gewesen ist. Ihr richtiger Name bleibt bis heute ein Rätsel."   

Diese historische Leistung der unbekannten Agentin hat aber bis in die Gegenwart Auswirkungen gezeigt, denn Chastain fügte hinzu: "Viele Agentinnen haben seither den Code-Namen 355 weiterverwendet, um die namenlose Vorgängerin zu ehren. Daher hat mich auch die Film-Idee begeistert, dass man einige Frauen, die im Verborgenen arbeiten und unglaubliche Opfer bringen, ohne jemals öffentliche Anerkennung dafür zu erhalten, mit dieser Ziffer eine Art Denkmal setzt."

Ohne jetzt zu spoilern, sei der Hinweis erlaubt, dass die Agentinnen aus "The 355" sich am Ende des Films in eben dieser Situation befinden und daher die Zahl einen perfekten Sinn ergibt.

"The 355" ist derzeit in unseren Kinos zu sehen. Hier geht's zu den Spielzeiten.

Fünf taffe Agentinnen ermitteln gemeinsam in einer streng geheimen, länderübergreifenden Mission.