© Screenshot YouTube / HBO

News
07/18/2022

"The Idol"-Trailer: The Weeknd als mysteriöser Sektenführer

Der R'n'B-Star geht mit Lily-Rose Depp eine komplizierte Beziehung ein, was von "Euphoria"-Macher Sam Levinson in Szene gesetzt wird.

von Manuel Simbürger

Sam Levinson ist mit seiner düsteren Teen-Serie "Euphoria" der ganz große Wurf gelungen: Innerhalb kürzester Zeit etablierte sich die Show rund um Schauspielerin Zendaya als fixer Bestandteil der Popkultur und heimste allein dieses Jahr 16 Emmy-Awards-Nominierungen ein.

Nun ist der 37-Jährige mit einer neuen Serie am Start, die wahrscheinlich ähnlich tabubrechend und grenzüberschreitend sein wird wie "Euphoria" – und ebenfalls mit einem großartigen Cast aufwartet. Denn niemand geringere als Chartsstürmer The Weeknd sowie Lily-Rose Depp (Tochter von Johnny Depp) spielen die Hauptrollen.

Hier ist der Trailer: 

Darum geht's in "The Idol"

Viel ist zur Handlung der Serie derzeit noch nicht bekannt. Im Mittelpunkt steht ein Selbsthilfe-Guru (The Weeknd in seiner ersten Serienrolle), der gleichzeitig auch der Anführer eines modernen Kults ist und eine sehr komplizierte Beziehung mit einem aufstrebenden Pop-Star (Depp) eingeht.

Als ZuschauerInnen werden wir wohl am ausufernden Party- und Liebesleben von Promis teilhaben, was zwar nicht ganz so neu ist, aufgrund der Einbeziehung des Sekten-Elements aber frischen Wind bekommen könnte. Generell erinnert der Teaser-Trailer an "The Deuce" mit Maggie Gyllenhaal und James Franco, in dem wir hinter die dreckigen (und historischen) Kulisse der Porno-Industrie blickten, nur ist die Story von "The Idol" im Musik-Biz angesiedelt. 

Dank Levinson wird die Serie in Punkto überraschenden Wendungen, ungewöhnlichen Kameraeinstellungen, Style der Figuren und vielen WTF-Momenten aber sicherlich ebenso "Euphoria"-Vibes aufkommen lassen. Auf Sex und Drogen müssen wir also auch hier nicht verzichten. 

Wann "The Idol" startet, hat HBO noch nicht verlautbart. Wir halten euch auf dem Laufenden. 

Kommentare