© Netflix

News
03/23/2022

"The Principles of Pleasure" klärt Sex-Mythen auf Netflix auf

Über die weibliche Sexualität weiß die Gesellschaft erstaunlich wenig. Eine neue Netflix-Doku will das ändern.

von Lana Schneider

Alle kennen den Gender-Pay-Gap, aber kaum jemand spricht über den mindestens genauso verbreiteten Orgasm-Gap: Die sexuelle Lust von Frauen wird meist weniger beachtet, viele Menschen haben keine Ahnung von der weiblichen Anatomie und falsche Sex-Mythen halten sich hartnäckig.

Zeit wird's, dass man mehr aufklärt! Netflix versucht genau das mit der neuen Doku-Serie "The Principles of Pleasure", die sich drei Folgen lang ausschließlich mit dem weiblichen Körper, Begierde, Vergnügen, Psyche und zwischenmenschlichen Beziehungen beschäftigt.

"Zu wissen, wo die eigene Klitoris ist, ist Macht"

In der Serie kommen Frauen aus verschiedenen Altersgruppen zu Wort und erzählen von ihren eigenen (sexuellen) Erfahrungen, warum PartnerInnen von mehr Wissen profitieren, wie wichtig Einverständnis ist und wie vielfältig die Möglichkeiten für Stimulation sein können.

Das Ziel: Offener über Sexualität zu sprechen, Irrtümer aus dem Weg zu räumen und toleranter zu sein.

Die Doku bietet nicht nur Aufklärung sondern dank dem Humor und der erfrischenden Ehrlichkeit der Frauen auch großen Unterhaltungswert, was sie perfekt für den nächsten Mädelsabend aber auch für eine kleine Lehrstunde mit dem/der Liebsten macht.

"The Principles of Pleasure" ist auf Netflix zu sehen.

Kommentare