© Netflix

News
03/08/2021

"The Serpent"-Trailer: Killer-Jagd in Netflix-Mini-Serie

Tahar Rahim verkörpert in dieser Gemeinschafts-Produktion von BBC und Netflix einen Serien-Killer in Südostasien.

von Franco Schedl

Derzeit wird der Franzose Tahar Rahim für seine Rolle in dem Tatsachen-Thriller "The Mauritanian" gefeiert und er erhielt eine Golden Globe-Nominierung: Dort spielt er an Jodie Fosters Seite einen Mann, der jahrelang unschuldig als Gefangener in Guantanamo festgehalten wurde.

In der Netflix-Mini-Serie "The Serpent" wird er hingegen zum gefährlichen Verbrecher. Auch dieses Projekt nimmt auf wahre Vorfälle Bezug und folgt dem blutigen Weg eines Serien-Killers, wie uns ein erster Trailer zeigt.

Opfer auf dem Hippie Trail

In den 1970er-Jahren hatten es ein Mann namens Charles Sobhraj (Rahim) und seine Partnerin Marie-Andrée Leclerc (Jenna Coleman) auf westliche Touristen abgesehen, die den sogenannten "Hippie Trail" in Südostasien bereisten.

Diese Route führte Rucksack-TouristInnen durch den Iran, durch Afghanistan, Pakistan, Indien und Nepal. Sobhraj gab sich entweder als Edelstein-Händler oder Drogendealer aus und beeindruckte die ahnungslosen Reisenden durch seinen extravaganten Lebensstil und seine einnehmende Ausstrahlung. Doch hinter dieser Fassade lauert ein wahrer Psychopath und die Liste der Opfer wird immer länger. Erst ein holländischer Diplomat kommt ihm auf die Spur.

Keine Mörder-Verherrlichung

Im Trailer sieht es ganz danach aus, als würde die Figur des Charles Sobhraj als eine Art Rockstar mit glamourösm Leben und großem Charisma gezeigt. In einem Interview mit "Vanity Fair" wies der seit "Ein Prophet" als genialer Charakter-Darsteller bekannte Tahar Rahim allerdings darauf hin, dass es in der Netflix-Serie nicht darum gehe, den Killer zu glorifizieren und als aufregende Persönlichkeit darzustellen, sondern in den ZuschauerInnen eine verunsichernde Mischung aus Anziehung, Furcht und Abscheu zu erwecken.

"The Serpent" – eine Gemeinschafts-Produktion von BBC und Netflix – wird ab 2. April auf der Streaming-Plattform verfügbar sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.