© OEFM_AnimaceAnimacia_JANSVANKMAJER_LEKCEFAUST_Narodnifilmovyarchiv

News
03/10/2020

Vienna Shorts: Rahmenprogramm mit Masterclass und Werkschau

Die ersten Programmpunkte des Vienna Shorts Kurzfilmfestivals stehen nun fest.

von Oezguer Anil

Das internationale Kurzfilmfestival Vienna Shorts – Österreichs Aushängeschild für die kurze filmische Form und seines Zeichens qualifizierendes Event für die Oscars, den Europäischen Filmpreis, den britischen Filmpreis BAFTA und den Österreichischen Filmpreis – begeht von 28. Mai bis 2. Juni seine 17. Ausgabe.

Jean-Gabriel Périot (FR) im Porträt – Umfangreiche Animationsschau mit Pavlátová & Švankmajer (CZ)

Gemeinsam mit dem Österreichischen Filmmuseum widmet sich das Festival in zwei Programmen und einer Masterclass dem Filmschaffen des französischen Allround-Talents Jean-Gabriel Périot. Zudem wird ein Teil der groß angelegten Retrospektive „Animace/Animácia“ anlässlich des 100-jährigen Bestehens des tschechoslowakischen, tschechischen und slowakischen Animationsfilms im Rahmen des Festivals stattfinden, darunter eine Werkschau zur tschechischen Künstlerin Michaela Pavlátová und ein Programm zum Klassiker Jan Švankmajer.

JEAN-GABRIEL PÉRIOT

Der französische Filmemacher Jean-Gabriel Périot (*1974) ist in den letzten Dekaden als eines der außergewöhnlichsten Talente des Found-Footage-Kinos aufgefallen. Sein filmisches Handwerk brachte sich Périot autodidaktisch bei, als er im Archiv des Centre Pompidou ein Praktikum absolvierte. Die Arbeit mit historischen und zeitgenössischen Aufnahmen prägt einen entscheidenden Strang seines Werks, der sich widerständig mit Fragen der Repräsentation beschäftigt, oft in Form von rasanten Fotomontagen. 

Aktuelle Interventionen zum Bild von Arbeiter*innen oder politischem Protest paaren sich mit Geschichtsbildern, etwa eine wütende Revision zu Kollaboration im Zweiten Weltkrieg oder der Wandel von Hiroshima. Périot ist in manchen dieser Arbeiten nahe am Musikvideo, das er ebenso bemerkenswert und engagiert handhabt wie politische Themen. Darüber hinaus besticht er als reflektierter Dokumentarist und mit (kurzen) Spielfilmen wie „Looking At The Dead“, einer werktreuen Adaption von Don DeLillos Kurzgeschichte Baader-Meinhof . Kurzum: ein Allround-Talent.

Zwei Filmprogramme in Anwesenheit des Künstlers + Masterclass Jean-Gabriel Périot kuratiert von Christoph Huber, Österreichisches Filmmuseum 29. und 30. Mai 2020

ANIMACE/ANIMÁCIA

In einer Retrospektive, wie es sie in dieser Größe noch nie gegeben hat, präsentiert das Filmmuseum eine umfassende und facettenreiche Auswahl von tschechoslowakischen, tschechischen und slowakischen Animationsfilmen der letzten 100 Jahre. Die lange und international hochgeschätzte Tradition der Animation dieser Länder wird zum Anlass genommen, die Geschichte des tschechoslowakischen Animationsfilms noch einmal völlig neu zu erzählen, auch wenn dem Kanon der gebührende Respekt erwiesen wird.

Im Rahmen von VIENNA SHORTS wird der Klassiker Jan Švankmajer mit einem eigenen Programm gewürdigt und wird der tschechischen Animationskünstlerin Michaela Pavlátová in ihrer Anwesenheit eine Werkschau gewidmet. Zudem wird in einem live synchronisierten Kinderprogramm die Tradition der Puppenanimation hochgehalten und werden animierte Dokumentarfilme sowie die Verbindung von animiertem Bild und Ton mit eigenen Programmen gefeiert.

Fünf Filmprogramme, teils in Anwesenheit der Künstler*innen
Kuratiert von Eliška Děcká, Martin Mazanec, Matěj Strnad vom Nationalen Filmarchiv Prag

29. bis 31. Mai 2020 (Schau läuft bereits ab 4. April im Österreichischen Filmmuseum)

Infos unter: www.viennashorts.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.