Reise aus der Vergangenheit

Now, Voyager

USA, 1942

DramaRomanze

Eine unglückliche, von ihrer Mutter unterdrückte Frau vertraut sich der Fürsorge eines Psychiaters an. Nach einigen Monaten findet sie ihren Lebensmut wieder und verliebt sich in einen gutaussehenden Mann.

Min.117

Charlotte Vale (Bette Davis) ist eine unglückliche, von ihrer Mutter grausam unterdrückte Frau. Sie steht am Rande eines Nervenzusammenbruchs. Ihre Schwägerin vertraut sie der Fürsorge des Psychiaters Dr. Jaquith (Claude Rains) an. Er bringt sie in einem Sanatorium unter, wo er sie betreut, und nach einigen Monaten findet Charlotte ihren Lebensmut und ihre Gesundheit wieder. Auf einer Schiffsreise verliebt sich in den gutaussehenden Jerry Durrance (Paul Henreid), einen Mann, der unglücklich verheiratet ist.

Now, Voyager erzählt die Geschicht einer schmetterlingsgleichen Wandlung: die Genesung einer Frau, von der Unterdrückung ihres Begehrens zu seiner Wiedergeburt. Hollywood und der Freudianismus, ein ungemein spannendes Melodram, das sehr genau die Widersprüche aufzeigt, die die Macht des weiblichen Begehrens im männlich kontrollierten Geschlechterdiskurs hervorruft.

IMDb: 8.1

  • Schauspieler:Bette Davis, Paul Henreid, Claude Rains, Gladys Cooper, Bonita Granville

  • Regie:Irving Rapper

  • Kamera:Sol Polito

  • Autor:Casey Robinson nach einem Roman von Olive Higgins Prouty

  • Musik:Max Steiner

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.