Gladys Cooper

Eine unglückliche, von ihrer Mutter unterdrückte Frau vertraut sich der Fürsorge eines Psychiaters an. Nach einigen Monaten findet sie ihren Lebensmut wieder und verliebt sich in einen gutaussehenden Mann.

Ein Engel wird in Menschengestalt auf die Erde gesandt, um einen allzu ehrgeizigen protestantischen Geistlichen an eheliche und seelsorgerische Pflichten zu erinnern.

Eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen trifft auf einer Reise an die Riviera auf den Adligen Maxim de Winter. Nach einer turbulenten Romanze und Heirat kehren beide auf den prachtvollen Landsitz Mandalay in England zurück. Hier muss sie feststellen, dass sie bei den Hausangestellten nicht unbedingt willkommen ist. De Winters Haushälterin Mrs. Danvers trägt ganz offensichtlich ein Geheimnis der verstorbenen ehemaligen Hausherrin Rebecca mit sich herum. Die frischgebackene Schlossherrin erfährt schließlich, dass ihr Mann als deren Mörder verdächtigt wird.

Frankreich 1642: Nach dem Tode Richelieus herrscht das blanke Chaos. Königin Anne wird vom machthungrigen Herzog von Lavalle festgehalten, der seine Vermählung mit der versteckt gehaltenen Prinzessin Henriette erzwingen will mit der Absicht, selbst König zu werden. So ruft Queen Anne nach ihren Verbündeten, den legendären Musketieren. Stattdessen erscheinen deren Söhne Porthos und Aramis, der elegante Fechter D'Artagnan sowie Claire, Tochter von Arthos. Gemeinsam gelingt es ihnen, die bevorstehende Vermählung zu verhindern. Doch Lavalle hat noch ein As im Ärmel.

Vincente Minnelli inszenierte ein schwungvolles Musical, in dem Gene Kelly seine eindrucksvollen Tanznummern als Co-Choreograf mitgestaltete.