Bette Davis

Eine unglückliche, von ihrer Mutter unterdrückte Frau vertraut sich der Fürsorge eines Psychiaters an. Nach einigen Monaten findet sie ihren Lebensmut wieder und verliebt sich in einen gutaussehenden Mann.

Ein Privatdetektiv, dessen Partner bei einem scheinbar harmlosen Überwachungsauftrag ermordet wird, gerät unversehens zwischen die Fronten mehrerer Auftraggeber

Die ebenso ungestüme wie ehrzeizige Konzertpianistin Sandra Kovac ist in enger Freundschaft mit der bodenständigen Maggie Van Allen und ihrem kleinen Jungen Pete verbunden. Sandras New Yorker Schickeria-Freunde können sich nicht vorstellen, was die beiden Frauen gemein haben. Denn sie wissen nicht, dass Pete Sandras Sohn ist – und der Sohn des heldenhaften Fliegers, den beide Frauen lieben.

»Double Davis means Double Dynamite«, lautete der Werbeslogan für diesen finstren melodramatischen Thriller aus dem Genre des Psychohorrorfilms, der Bette Davis in einer Doppelrolle zeigt.

Rosa Moline (Bette Davis), die junge Frau eines Landarztes, träumt von einem Leben, das ihr die kleine Provinzstadt Loyalton in Wisconsin nicht bieten kann.

Bette Davis überzeugt mit der Charakterrolle einer Frau, die zwischen Selbst- und Pflichtbewusstsein, Ehe, Ehre und Liebe hin- und hergerissen ist.

Eine reiche Industrie-Erbin wird während der Flitterwochen auf einem Nil-Dampfer ermordet. Hercule Poirot, der sich ebenfalls an Bord befindet, nimmt die Ermilttlungen auf...

Bette Davis | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat