Oskar und die Dame in Rosa

Oscar et la dame rose

B, F, CAN, 2000

FilmDramaLiteraturverfilmung

Eine Hymne an das Leben und die Freundschaft, voller Fantasie und Humor und Liebe - nach dem Weltbestseller von Eric-Emmanuel Schmitt

Min.105

Start10/14/2010

ab6+

Oscar ist ein zehnjähriger Junge, der an einer besonders aggressiven Form von Leukämie leidet. Als er davon erfährt, hat er nur mehr wenige Tage zu leben. Aus Zorn vor der Feigheit seiner Eltern, die ihm seine Krankheit so lange verschwiegen hatten, tritt er in den Redestreik. Erst als er die Dame in Rosa in einem Krankenhaus trifft, redet er wieder - aber nur mit ihr. Sie öffnet ihm eine neue Welt und lässt ihn sein Leben ausführlich in seinen Träumen leben.
Täglich besucht sie nun den Jungen und zwischen beiden entwickelt sich eine tiefe Freundschaft. Um Oskar auf andere Gedanken zu bringen, schlägt sie ihm ein Spiel vor: Er soll sich vorstellen, dass er an jedem einzelnen Tag soviel erlebt wie andere in zehn Jahren. Dank Roses Hilfe erobert sich Oskar in den nächsten zwölf Tagen sein Leben zurück. Mit der gleichaltrigen Peggy Blue erlebt er die erste Liebe, er wird reifer und weise. Noch ahnt Rose nicht, in welchem Maße die Begegnung mit Oskar auch ihr eigenes Leben beeinflussen wird...

IMDb: 7.2

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Oskar und die Dame in Rosa finden.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Kommentare