Michel Legrand

Der Automechaniker Guy und die Regenschirmverkäuferin Geneviève lieben sich inniglich. Bevor Guy für zwei Jahre zum Kriegsdienst muss, verbringen beide ihre erste und einzige Liebesnacht. Geneviève wird schwanger. Doch als Guy aus Algerien zurückkehrt, ist Geneviève verschwunden...

Eine junge Sängerin erfährt, dass sie möglicherweise krebskrank ist. Ihre ungewisse Zukunft verbindet sie mit einem Mann, der in den Algerienkrieg einrücken muss.

Bei einer ärztlichen Untersuchung hat die die schöne Chansonsängerin Cléo (Corinne Marchand) erfahren, dass sie möglicherweise an Krebs erkrankt ist. Die Untersuchung liegt zwei Tage zurück, es ist 17 Uhr und das endgültige Untersuchungsergebnis soll um 19 Uhr vorliegen. Die junge Frau hat panische Angst vor der Diagnose und sucht eine Wahrsagerin auf, um sich die Karten legen zu lassen. Da das Ergebnis nicht gerade zufrieden stellend ist, durchstreift sie ziellos die Straßen von Paris, um sich abzulenken. Sie trifft sich mit Freunden und lernt im Park den Soldaten Antoine (Antoine Bourseiller) kennen, der am nächsten Tag zurück nach Algerien muss...

Fünf Tage im Juni

— Cinq jours en juin

Der bekannte französische Komponist Michel Legrand, der für etwa 200 Filmproduktionen die Musik schrieb (u. a. für "Yentl") und drei Oscars gewann, verarbeitete in seiner einzigen Regiearbeit persönliche Erlebnisse.

Fünf Tage im Juni

— Cinq jours en juin

Der bekannte französische Komponist Michel Legrand, der für etwa 200 Filmproduktionen die Musik schrieb (u. a. für "Yentl") und drei Oscars gewann, verarbeitete in seiner einzigen Regiearbeit persönliche Erlebnisse.

Oskar und die Dame in Rosa

— Oscar et la dame rose

Oskar ist zehn Jahre alt, schweigsam und todkrank. Erst die Dame in Rosa, eine ehemalige Profi-Wrestlerin, schafft es, den Jungen aus seiner Isolation zu locken. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Freundschaft. Oskars Doktor fördert das Verhältnis mit einem außergewöhnlichen Plan: Die Klinik stellt Rose als tägliche Pizzabotin ein. Die unterbreitet ihrem Schützling derweil einen verspielten Vorschlag: Er muss jeden Tag so viel erleben, wie andere in zehn Jahren, um sein verpasstes Leben aufzuholen. Dazu gehört auch, sich erstmals einem Mädchen zu öffnen. Und tatsächlich, in Peggy Blue findet er seine erste große Liebe. Während Oskar rapide älter und weiser wird, durchläuft auch Rose einen bemerkenswerten Wandlungsprozess...

Die junge Jüdin Yentl möchte sich nicht mit der Rolle abfinden, die ihr als Frau auferlegt ist

"Eva" wurde von den Produzenten stark gekürzt und "überarbeitet" und in der Folge von Losey verleugnet. 2005 legte das EYE Film Institute diese rekonstruierten Fassung vor, die jener des Regisseurs am nächsten kommt.

Michel Legrand | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat