Party Girl

USA, 1958

DramaRomanze

Gewissermaßen Rays Abschied von Hollywood, und einer der Filme, mit dem er seinem Traum, ein Musical zu inszenieren, am nächsten kam

Mit den Produktionsressourcen von MGM lässt Ray das Chicago der 20er Jahre in delirierenden Farben auferstehen, webt eine bewegende Liebesgeschichte um einen verkrüppelten Anwalt und eine Tänzerin, die der Unterwelt-"Familie" von Tyrann Lee J. Cobb zu entkommen suchen. Der flamboyanteste und wildeste Entwurf eines klassischen Ray-Themas: eine Romanze, die angesichts der brutalen Gesellschaft zur amour fou wird. Fereydoun Hoveyda in den Cahiers du cinéma: "Wenn noch immer jemand denkt, Party Girl sei Schwachsinn, werde ich ausrufen: Lang lebe der Schwachsinn, der die Augen blendet, das Herz verzaubert und der mir einen Blick ins Himmelreich ermöglicht!"

Länge: 99 Min.

  • Schauspieler:Maureen O¿Hara, Melvyn Douglas, Gloria Grahame, Jay C. Flippen

  • Regie:Nicholas Ray

  • Kamera:Robert Bronner

  • Autor:George Wells nach Leo Katcher

  • Musik:Jeff Alexander

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.