Pension Boulanka

DDR, 1964

Krimi

Kriminalfilm der DEFA nach einem Roman von Fritz Erpenbeck.

In einer ehrbaren Pension für Artisten geschieht ein Mord. Während der Ermittlungen stößt Hauptmann Brückner darauf, dass der Tote, ein Mann namens Jan Gruyter, eine äußerst zwielichtige Figur gewesen sein muss. So verriet er in den 40er-Jahren Antifaschisten an die Gestapo. Ist es dieser Hintergrund, der den Mord erklärbar macht? Oder gelangt die Polizei viel eher auf die richtige Spur, als sie feststellt, dass Jan Gruyter mit Rauschgift handelte?
Länge: 101 Min.

  • Schauspieler:Erika Pelikowsky, Christine Laszar, Doris Weikow, Otto Mellies, Peter Herden

  • Regie:Helmut Krätzig

  • Kamera:Hans Heinrich

  • Autor:Kurt Bortfeldt und Helmut Krätzig

  • Musik:Wolfgang Pietsch

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.