Chise Nakamura

Die Anime-Serie »Shironeko Project: Zero Chronicle« handelt in einer Welt, die aus unzähligen Inseln besteht. Ein junger Held von der Insel Astora trifft eines Tages auf den Abenteurer Kyle und die beiden begeben sich auf eine gemeinsame Expedition. Auf ihrem Weg zu einer Inselruine stößt auch das mysteriöse Mädchen Iris sowie eine sprechende weiße Katze hinzu. Gemeinsam entdeckt die Gruppe eine fliegende Insel. Beim Erkunden dieser wird Kyle jedoch von einer unbekannten dunklen Macht verschlungen. Seinen letzten Worten vor seinem Verschwinden folgend, entschließt sich die Gruppe dazu, sich auf die Suche nach den sieben Großen Runen zu begeben und beginnt damit eine Reise in die entlegensten Ecken der Welt.

„Shikabane“ (die Untoten) sind der Schrecken der Lebenden, aber die „Shikabane Hime“ (Leichen-Prinzessinnen) sind der Schrecken der Untoten. „Wir existieren nur zu einem Zweck - um Untote zu vernichten.“ Genau so würde Makina sich selber beschreiben, denn sie ist eine Shikabane Hime. Die Leichen-Prinzessinnen werden üblicherweise vom Daigensui (Generalissimus) des Shingon-Buddhismus zugehörigen Kougonshyuu-Ordens erschaffen, indem die Leiche eines jungen Mädchens wiederbelebt wird. Aus bisher ungeklärten Gründen hat unsere Heldin, Hoshimura Makina, wahrscheinlich nach ihrem Tode einen Pakt mit diesem Orden geschlossen. Nun ist sie dazu gezwungen, sich eine Treppe aus den Leichen 108 Untoter in den Himmel zu bauen, bevor sie in Frieden ruhen darf. Dabei steht ihr der Lebemann-Mönch Tagami Keisei, ein Mitglied des oben genannten Ordens, zur Seite.

Dragonaut: The Resonance

— ドラゴノーツ -ザ・レゾナンス-

Zwanzig Jahre zuvor.... Auf seinem Weg Richtung Erde zerstört ein riesiger Asteroid den Pluto. Um der nahenden Zerstörung durch den Asteroiden - der den Namen Thanatos trägt - zu entgehen, arbeitet die Internationale Solarsystem Entwicklungsagentur (ISDA) an dem "D-Projekt". Sie erschaffen Drachen, mit Hilfe der DNA eines Dracheneis, welches tief unten im Ozean gefunden wurde. Nachdem drachenähnliche Wesen auf der Erde erscheinen, bemerken sie, dass der Asteroid nicht die einzige Bedrohung für die Menschheit darstellt. Während der achtzehn jährige Jin Kamishina einen Mord durch diese beobachtet, wird er in die Geheimnisse der "Drachen" eingeweiht . Er wird zum Drachenpiloten ernannt, die man auch "Dragonaut" nennt. Bei einem Angriff der Wesen, wird Jin von einem mysteriösen Mädchen namens Toa gerettet. Beide begeben sich auf eine Reise, auf der sich ihre Beziehung entwickelt, sie Freundschaften knüpfen, aber auch auf neue Feinde treffen.