Craig Wright

Die Handlung von Greenleaf entführt in den US-Staat Tennessee, genau genommen nach Memphis, wo sich die Megachurch Greenleaf World Ministries befindet. Geleitet wird diese von Bishop James Greenleaf und seiner Familie - doch an diesem Punkt fangen die Probleme bereits an. Da kein Mensch perfekt ist, muss auch die Greenleaf-Familie diverse Geheimnisse und Skandale vor der Öffentlichkeit geheim halten.

In „Dirty Sexy Money“ hat die Familie Darling alles, was man zu einem guten Leben braucht: Genügend Geld, um sich keine Sorgen zu machen und Macht, die man braucht, um Präsident zu sein. Doch dazu hat es nie gereicht. Denn die Mitglieder der Familie haben das Talent von einem Fettnäpfchen ins Nächste zu treten. Da gibt es schmarotzende Ehefrauen, illegale Einwanderer und Transvestiten, die dem horizontalen Gewerbe nachgehen. Und alle können mit der Familie Darling in Kontakt gebracht werden. Gut, wenn man sich Anwälte leisten kann, die das Ganze wieder in Ordnung bringen.