Fritz Peter Buch

Die kupferne Hochzeit

— Die kupferne Hochzeit

Drei befreundete junge Paare heiraten am gleichen Tag und versprechen sich, nach sieben Jahren die kupferne Hochzeit gemeinsam zu feiern. Doch sieben Jahre sind eine lange Zeit und in allen drei Ehen kriselt es inzwischen. Aber ein liebevoller Brief ihres inzwischen verstorbenen Lehrers bringt sie wieder auf den richtigen Weg.

Die Handlung spielt auf dem herrschafltichen Landsitz "Sophienlund" eines erfolgreichen Schriftstellers, der seinen angeblichen Zwillingssöhnen am Tag ihrer Volljährigkeit ein Familiengeheimnis enthüllt..

Der erfolgreiche Schriftsteller Erich Eckberg lebt mit seiner Frau Sigrid glücklich in einem luxuriösen Landhaus am Wolfgangsee. Sie haben drei Kinder: die 18-jährige Gabi und die Zwillinge Knut und Michael. Am 21. Geburtstag der Zwillinge eröffnen die Eltern ihren Kindern, dass sie keine leiblichen Geschwister sind. Gabi stammt aus Sigrids früherer Ehe mit einem italienischen Zeichenlehrer und die Söhne aus Erichs Liaison mit einer Schauspielerin. Die Reaktionen des Nachwuchses auf diese Neuigkeit sind unterschiedlich.