Giuseppe Maggio

Marta mag Waise sein und von einer tödlichen Krankheit betroffen sein, aber sie ist die positivste Person, die man treffen kann. Sie möchte, dass sich ein Junge in sie verliebt. Nicht irgendein Junge - der Schönste von allen. Eines Tages hat sie vielleicht ihr Gegenstück gefunden.

Es ist eine sehr romantische, aber vielleicht nicht sehr wissenschaftliche Theorie, dass jeder Mensch einen Seelenverwandten oder eine Seelenverwandte hat, und für Luca und Sara ist die Versuchung groß, diese Theorie auf die Probe zu stellen. Aber wie sieht die seelenverwandte Person aus? Sieht sie aus wie wir oder ist dieser Mensch unser Gegenteil? Also laden Luca und Sara vier Freunde zum Abendessen ein, die zufällig Single sind: Chiara, Matteo, Giulia und Dario. Wer mit wem? Es entstehen zwei alternative Realitäten...

Zwei Mädchen aus einer reichen Gegend Roms haben ihre Familie und Klassenkameraden satt. Sie fühlen sich zur Unterwelt der Stadt hingezogen und beginnen ein Doppelleben.