Genre: Historie

American Traitor: The Trial of Axis Sally

— American Traitor: The Trial of Axis Sally

Eine amerikanische Frau namens Mildred Gillars (Meadow Williams) sendete während des Zweiten Weltkriegs Nazi-Propaganda. Sie wurde von den amerikanischen GIs, die sie gleichzeitig liebten und hassten, „Axis Sally“ getauft. Die Geschichte taucht den Zuschauer in die dunkle Schattenseite der hasserfüllten Propagandamaschine des Dritten Reiches, Sallys letztendliche Gefangennahme und den anschließenden Prozess wegen Hochverrats in Washington D.C. nach dem Krieg.

The inspiring true story of Dream Alliance, an unlikely race horse bred by small town bartender, Jan Vokes. With very little money and no experience, Jan convinces her neighbors to chip in their meager earnings to help raise Dream and compete with the racing elites. Their investment pays off as Dream rises through the ranks and becomes a beacon of hope in their struggling community.

Chernobyl: Abyss is the first major Russian feature film about the aftermath of the explosion at the Chernobyl nuclear power station, when hundreds of people sacrificed their lives to clean up the site of the catastrophe, and to successfully prevent an even bigger disaster that could have turned a large part of the European continent into an uninhabitable exclusion zone.

Ende der 1930er-Jahre, zur Zeit der Rassentrennung in den USA: Das Elend ihrer Jugend hinter sich gelassen, ist Billie Holiday zu einer der erfolgreichsten Jazzsängerinnen der Welt aufgestiegen. Der Regierung jedoch ist die gefeierte „Lady Day“ ein Dorn im Auge – nicht zuletzt wegen ihres kraftvollen Protestsongs „Strange Fruit“, in dem sie offen die rassistisch motivierten Lynchmorde anprangert, die in den Südstaaten begangen werden. Weil sie das Lied trotz Aufführverbot weiterhin öffentlich singt, setzen die Behörden den Bundesagenten Jimmy Fletcher auf sie an. Er soll ihre Schwäche für Drogen und Männer publik machen und gegen sie verwenden. Doch als Fletcher der Frau mit der unverwechselbaren Stimme begegnet, verliebt er sich in sie …

In den späten 1960er Jahren wird der 17-jährige Kleinkriminelle William O'Neal in Chicago verhaftet, nachdem er versucht hat, ein Auto zu entführen, während er sich als Bundesbeamter ausgab. Er wird von FBI-Spezialagent Roy Mitchell angesprochen, der anbietet, O'Neals Anklage fallen zu lassen, wenn er undercover für das FBI arbeitet. O'Neal wird beauftragt, die Illinois-Sektion der Black Panther Party und ihren Anführer Fred Hampton zu infiltrieren. O'Neal beginnt, sich Hampton anzunähern, der daran arbeitet, Allianzen mit rivalisierenden Gangs und Milizgruppen zu bilden, während er die Gemeinde durch das „Free Breakfast for Children“-Programm der Black Panther unterstützt. Als der Parteivorsitzende Fred Hampton aufsteigt und sich unterwegs in die Mitrevolutionärin Deborah Johnson verliebt, entbrennt ein Kampf um O'Neals Seele.

Während der Zweite Weltkrieg auszubrechen droht, beauftragt eine vermögende Witwe einen Hobbyarchäologen damit, die Hügelgräber auf ihrem Landsitz zu untersuchen. Als die beiden eine historisch bedeutende Entdeckung machen, hallt der Geist der britischen Vergangenheit angesichts einer ungewissen Zukunft nach.

26. November 1942: Auf Befehl der deutschen Besatzungsmacht startet eine groß angelegte Polizeiaktion in ganz Norwegen: Jüdische Frauen, Männer, Kinder und Alte sollen an diesem Tag verhaftet und deportiert werden. Bereits einen Monat zuvor hatte die Osloer Polizei fast alle jüdischen Männer über 15 Jahre festgenommen und im Internierungslager Berg gesammelt. Im Morgengrauen des 26. November werden sie geweckt und in Viehwaggons abtransportiert. Juden aus ganz Norwegen werden abgeholt und zum Osloer Kai gebracht. An Pier 1 liegt das deutsche Frachtschiff "Donau" bereit, um die menschliche Fracht aufzunehmen. Für einen kurzen Augenblick werden Männer und Frauen, Väter und Kinder, Großväter und Enkel wiedervereinigt, ehe sie brutal auseinandergerissen werden. Verängstigt und einem ungewissen Schicksal entgegenblickend werden sie unter das Deck des großen Frachters gezwungen. Die "Donau" verlässt Oslo mit insgesamt 539 Juden an Bord. Die Endstation ist das Vernichtungslager Auschwitz.

Der College-Anfänger Ray Ray McElrathbey spielt für die Clemson University Football und holt heimlich seinen jüngeren Bruder auf den Campus. Hier will er ihn großziehen, um ihm so ein Aufwachsen in einer sicheren Umgebung zu ermöglichen.

Russland 1941: Junge Kadetten der Artillerie-Akademie sind die letzte Hoffnung im Kampf um Moskau. Sie müssen die Front halten, bis in wenigen Tagen Unterstützung eintrifft. Obwohl hoffnungslos unterlegen, müssen sie die größte Armee der Welt bekämpfen. Mit Hingabe, großer Opferbereitschaft und letzter Verzweiflung gelingt es ihnen, die Linie vor ihrer Hauptstadt über zwei Wochen zu verteidigen.

Ludwig van Beethoven, dessen Geburtstag sich 2020 zum 250. Mal jährt, zählt zu den herausragenden Komponisten der Musikgeschichte. Seine Ode "An die Freude" ist die Hymne der Europäischen Union. Hinter seinen Mythos blickt der aufwendig inszenierte, fiktionale Spielfilm "Louis van Beethoven", der sich auf drei Lebensabschnitte fokussiert. Der Jungpianist Colin Pütz spielt das Wunderkind der Bonner Kindheitstage, Anselm Bresgott den rebellischen, jugendlichen Beethoven und Tobias Moretti das vereinsamte und taube Genie am Ende seines Lebens. Kunstvoll bettet Niki Stein als Autor und Regisseur biografische Episoden des Künstlers in den historischen Kontext ein, der durch das Gedankengut der Aufklärung und die gesellschaftlichen Umwälzungen der Französischen Revolution geprägt worden war.

1609, Baskenland. Richter Rostegui, von König auserwählt um mit einem Notar und einer Gruppe von Soldaten die ganze Region zu bereinigen, indem er von Stadt zu Stadt reist und jede Frau verbrennt, die eine Hexe sein könnte. Besessen davon, die Geheimnisse des berüchtigten Sabbats zu lüften, kommt Rostegui in ein namenloses Küstendorf ohne Männer, wo fünf junge Frauen festgenommen werden.

1937 stellen sich chinesische Soldaten in der Schlacht um Shanghai der japanischen Übermacht: Ihr Anführer beziffert sie auf 800. Tagelang kämpfen die Männer - eine Ansammlung aus Deserteuren, einfachen Bauern und Kriminellen - ein erbittertes Rückzugsgefecht gegen die Invasoren, bei dem sie sich in einem alten Lagerhaus verschanzen. Sie haben nur ein Ziel: Die chinesische Metropole vor der Übernahme durch den Feind zu beschützen.

Als im April 1940 Nazi-Deutschland Dänemark besetzt, leisten König und Regierung kaum Widerstand. Allein der dänische Botschafter in den USA, Henrik Kauffmann, trotzt den neuen Machthabern. Er erklärt sich zum Vertreter eines freien Dänemark und zieht weitere Auslandsvertretungen auf seine Seite. Ermutigt von seiner amerikanischen Ehefrau Charlotte und unterstützt vom Botschaftsangestellten Povl Bang-Jensen, bittet er US-Präsident Roosevelt um Hilfe. Um das militärische Eingreifen der USA zu befördern, entwickelt Kauffmann einen verwegenen Plan, die Zukunft Grönlands betreffend...

Das frühe Mittelalter. Im Auftrag des Königs suchen zwei Ritter einen heidnischen Stamm tief in den Bergen einer abgelegenen Insel auf, um ihn vom christlichen Glauben zu überzeugen. Obwohl die Christianisierung der einzige Weg ist, die Einheimischen vor der Auslöschung durch die königliche Armee zu retten, wird die Missionierung vom Stammespriester und dessen Anführer Geowold unterbunden. Deren Taten stellen die beiden Christen vor eine große Glaubensprüfung. In der letzten Bastion ihrer Missionierungsarbeit können die Glaubensritter jedoch auf einen überraschenden Verbündeten zählen - Prahwe, die bezaubernde und tapfere Tochter von Geowold. Schon bald darauf wird Liebe mit Hass und das Wort mit Gewalt beantwortet. Es kommt zum unvermeidbaren blutigen Kampf, bei dem im Namen des Herrn viele Menschen sterben werden ...

Die Verfilmung der Broadway-Sensation „Hamilton“ vereint das Beste aus Live-Show, Spielfilm und Streaming in einem mitreißenden Mix aus Hip-Hop, Jazz, R&B und Musical. Das Musical erzählt vom Leben des amerikanischen Gründervaters Alexander Hamilton und gilt dank seiner modernen Darstellung der amerikanischen Geschichte als revolutionärer Moment im Theater.

Im Jahr 463 n. Chr. ist aus dem geeinten Camelot ein Flickenteppich geworden. Als der alte König Artus (Richard Short) nach dem Kampf gegen das Römische Reich nach Hause zurückkehrt, hat sein unehelicher Sohn den Thron von Camelot korrumpiert und das Reich ans Messer geliefert. Jetzt muss König Artus sich mit dem Zauberer Merlin (Richard Brake) und den Rittern der Tafelrunde wiedervereinigen und um die Rückeroberung seiner Krone kämpfen.

Eine epische Geschichte über Mut während des Krieges. Zwei römische Legionen bleiben hinter feindlichen Linien in den schneebedeckten Bergen Armeniens stecken. Es droht die Vernichtung. Legionär Noreno, der von hier stammt, muss allein tödliches Terrain durchqueren. Nur so kann er Hilfe holen und den unausweichlichen Angriff verhindern.

Ein Blick in die Hinterzimmer der deutschen Bundesregierung. 63 Tage werden noch ins Land ziehen, ehe die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Entscheidung in Sachen Flüchtlingspolitik fällt und den „humanitären Imperativ“ ausspricht. Es wird ein Entschluss sein, der wie kaum eine andere politische Agenda der jüngsten Zeit das Land in Bewegung versetzen wird. Es wird klar, dass auch die politischen Oberhäupter nur Figuren im unübersehbaren Spiel zwischen dramatischen globalen Entwicklungen sind, in denen Entscheidungen getroffen werden müssen. Angela Merkel steht im Fokus der Öffentlichkeit und wird von der Presse ohne Unterlass zu Antworten und Entscheidungen getrieben, obwohl es klare Antworten und eindeutige Entscheidungen nicht geben kann – zu diesem historisch einmaligen Zeitpunkt so wenig, wie wohl kaum jemals zuvor.

Marcel Marceau kommt 1923 in Frankreich als Sohn jüdischer Eltern zur Welt. Als Nazideutschland seiner Heimat den Krieg erklärt, flieht er mit seiner Familie, doch sein Vater wird nach Auschwitz deportiert, worauf der junge Mann sich mehr oder weniger allein durchschlagen muss. Marcel schließt sich zusammen mit seinem Bruder Alain dem Widerstand an und nutzt sein Talent als Pantomime bald, um versteckte jüdische Waisenkinder zu beruhigen und abzulenken, bevor sie außer Landes geschafft werden können. In den dunklen Stunden des Zweiten Weltkriegs versucht er den Mädchen und Jungen das Lachen zurückzugeben.

Südafrika in den 1970er Jahren: Die Stimmung im Land befindet sich auf dem Siedepunkt. Viele Menschen bäumen sich gegen den staatlich verordneten Rassismus des Apartheid-Regimes auf, darunter auch einige, die der privilegierten weißen Minderheit angehören. Der Anti-Apartheid-Aktivist Tim Jenkin (Daniel Radcliffe) und Stephen Lee (Daniel Webber) werden gefangen genommen, weil sie verbotenerweise Flugblätter verteilt haben, und ins Hochsicherheitsgefängnis in Pretoria gesteckt. Dort treffen sie auf Denis Goldberg (Ian Hart) und Leonard (Mark Leonard Winter) und finden in ihnen zwei Verbündete für ihre Ausbruchspläne: Sie wollen in der Gefängniswerkstatt hölzerne Kopien der Schlüssel für alle Türen anfertigen, um so möglichst schnell wieder aus dem Gefängnis entkommen zu können...

Fukushima

— フクシマフィフティ

Am 11. März 2011 um 14:46 Uhr Orszeit wird Japan vom schlimmsten Erdbeben in der Geschichte des Landes erschüttert. Das Beben löst einen verheerenden Tsunami aus, der das Kernkraftwerk von Fukushima unter einer gigantischen Flutwelle begräbt. Die Naturkatastrophe verursacht einen gefährlichen Stromausfall in der gesamten Anlage – Explosionen, Brände und irreparable Schäden an vier Reaktorblöcken führen zu Kernschmelzen und massiver Freisetzung radioaktiver Stoffe. Schichtleiter Izaki und Werkschef Yoshida stehen vor einer schweren Entscheidung: Sollen sie und ihre Arbeiter vor der gefährlichen Strahlung fliehen oder ihr Leben aufs Spiel setzen, um den Super-GAU zu verhindern ...

Ostfront 1941: Der junge Panzerkommandant Michail Kalaschnikow wird im Kampf schwer verwundet. Arbeitsunfähig und ohne Aussicht auf Rückkehr an die Front, beginnt er im Krankenhaus mit Entwürfen für ein neues Sturmgewehr. Als er sich bei einer Ausschreibung mit seinem Bauplan gegen die Ideen der renommiertesten Erfinder der Sowjetunion durchsetzen kann, geht eines der gefürchtetsten Kriegswerkzeuge der Welt in Produktion: das AK-47.

Als eines Nachts ihre 24-jährige Tochter Shannan Gilbert auf mysteriöse Weise verschwindet, beginnt für ihre Mutter Mari eine dunkle Odyssee mit unbequemen Wahrheiten über ihre Tochter, sie selbst und die Rolle der Polizei. Da sie ihre Tochter um jeden Preis finden will, verfolgt Mari Gilbert die letzten bekannten Schritte von Shannan und landet bald in einem abgesperrten Stadtviertel in den sozial fragwürdigen Randgebieten von Long Island. Ihre Entdeckung ruft die Polizei und die Medien auf den Plan, denn plötzlich geht es um mehr als ein Dutzend unaufgeklärte Morde an Prostituierten – alles junge Frauen, die Mari nicht in Vergessenheit geraten lassen will.

Packender Film nach einer wahren Geschichte über 300 Kinder, die den Holocaust überlebt haben und 1945 nach England gebracht werden. Hier wird ihnen Hoffnung auf ein neues Leben gegeben.

Volksheld und Freiheitskämpfer oder gemeingefährlicher Verbrecher? Im Australien des 19. Jahrhunderts wird der in die einfachen Verhältnisse einer irischen Einwandererfamilie geborene Edward „Ned“ Kelly zum Volksfeind Nummer eins. Mit seiner Bande, den „Söhnen der Schande“, leistet er der Polizei Widerstand, bis die Situation eskaliert. Kelly baut sich eine Rüstung und bereitet sich auf die große Schlacht vor...