Henric Holmberg

Troells jüngster Spielfilm handelt von einer der dunkelsten Epochen in der schwedischen Geschichte des 20. Jahrhunderts: der "Neutralität" im Zweiten Weltkrieg, was soviel hieß wie die Pflege von freundschaftlichen Beziehungen zu Nazi-Deutschland, das von Schweden großzügig mit Rohmaterialen für den Krieg versorgt wurde. (J.M./Filmmuseum)

Der Flug des Adlers

— Ingenjör Andrées luftfärd

Der schwedische Zivilingenieur Salomon August Andrée versuchte im 19. Jahrhundert als erster an den Nordpol zu gelangen – mit einem Wasserstoffballon, für dessen Steuerung er ein eigenes Schleppleinensystem entwickelt hatte. (C.H./Filmmuseum)