Hubert Miłkowski

Polen, 1985: Unzufrieden mit dem Ergebnis einer Mordermittlung macht sich ein junger Offizier im kommunistischen Warschau auf die Suche nach der Wahrheit.

Sommer 1994. In einem Sommercamp verschwinden vier Jugendliche. Während zwei von ihnen tot aufgefunden werden, fehlt von den anderen beiden jede Spur. Unter ihnen befindet sich die Schwester von Pawl Kopinski (Grzegorz Damiecki), der den Verlust seiner Schwester nie richtig verarbeiten konnte. Im Jahr 2019 wird Kopinski als leitender Staatsanwalt Warschaus mit einem Fall betraut, der möglicherweise im Zusammenhang mit dem mysteriösen Sommercamp-Fall steht. Was ist vor 25 Jahren wirklich geschehen?